RSS-feed für diese Kategorie abonnieren

Podcast

Vom Kryptotrojaner bis zum Botnetz – wie gefährdet sind unsere Rechner?

Breitband auf Deutschlandradio Kultur hat am Samstag über „Vom Kryptotrojaner bis zum Botnetz – wie gefährdet sind unsere Rechner?“ diskutiert. Philip Banse hat darüber mit Thorsten Schröder, Christoph Fischer und Roland Eikenberg gesprochen.

Zivile Drohnen: Ausweitung der Flugzone

Die Sendung „Zeitfragen“ bei Deutschlandradio Kultur sendet heute Abend ein Feature von Moritz Metz über „Zivile Drohnen – Ausweitung der Flugzone„, das jetzt schon im Netz steht.

Was kostet die Wahrheit? Whistleblower vor Gericht

„hr2 – Der Tag“ berichtete gestern über „Was kostet die Wahrheit? Whistleblower vor Gericht“ Antoine Deltour, 31 Jahre alt, ist der Informant hinter dem als LuxLeaks bekanntgewordenen Steuerskandal.

Computerspiele im Unterricht

SWR2-Wissen hat ein Feature über „Spielend lernen: PC-Games im Unterricht“ gesendet und als Podcast veröffentlicht. In Deutschland leisten Lehrer Pionierarbeit, wenn sie Computerspiele als Unterrichtsmedium einsetzen.

Podcast: Staatstrojaner vor dem Bundesverfassungsgericht

Mit dem Urteil zum BKA-Gesetz wurde am Mittwoch ein weiteres Kapitel in der langen Geschichte der gerichtlichen Auseinandersetzungen um Staatstrojaner geschrieben. Der Chaos Computer Club hat diese Geschichte von Beginn an begleitet.

Aufzeichnung der Diskussion mit Brandon Bryant

Wir hatten letzte Woche von einer Diskussion über den Einsatz bewaffneter Drohnen in Berlin berichtet, in der Brandon Bryant über das Drohnenprogramm der US-Regierung berichtete. Der Whistleblower war früher in der US-Armee als Drohnenoperator tätig und gab Einblicke in seine frühere Arbeitsumgebung.

Laura Poitras interviewt Edward Snowden

Die öffentlichen Auftritte von Edward Snowden per Livestream sind zum Glück nicht mehr so selten, auch auf der kommenden re:publica wird er im Rahmen der media convention sprechen.

Fachgespräch: Verschlüsselung als Selbstverteidigung im Cyberwar

Das Buzzword „Cyberwar“ geistert häufig durch die Berichterstattung. Was darunter zu verstehen ist, haben Regierung und Parlament jedoch bisher kaum definiert. Die Bundestagsfraktion der Partei Die Linke lud am 9.

DRadio Kultur: Breitband zu Robotik und Gesellschaft

Autos fahren von selbst. Schwere Lasten heben ist nicht mehr notwendig. Roboter übernehmen immer mehr Aufgaben in unserem Alltag. In der Sendung Breitband auf Deuschlandradio Kultur mahnt Jan-Peter Kleinhans von der stiftung neue verantwortung: „Technik ist niemals neutral – nie.“ Hilfreiche und nützliche Entwicklungen finden sich all zu schnell in militärischen Verwendungen wieder.

DRadio Kultur Podcast: „Vertrauen ist gut …“

In seinem Hörfunk-Feature „Vertrauen ist gut …“ setzt sich Ulrich Teusch mit der Arbeit in den Medien und Anschuldigungen, wie „Lügenpresse“ auseinander. Wie kommt es zu dieser Wahrnehmung und was tragen Medien dazu bei, dass ein Medienmainstream entsteht, der nicht mehr jede Nachricht aufgreift, die von den Medienkonsumenten als „wichtig“ erachtet wird?

Politisches Framing – was macht Sprache in unseren Köpfen?

Was suggerieren eigentlich Begriffe, wie „Rettungsschirm“, „Grexit“ oder auch „Brexit“? Welche Metaphern beeinflussen unsere Entscheidungen und Handlungen? In der WDR 5 Redezeit „Neugier genügt“ schildert die Soziologin und Kommunikationspsychologin Elisabeth Wehling, wie stark die Wortwahl der Journalisten und Politiker die Wahrnehmungen der Leser und Hörer prägen.

LNP174: Staatstrojaner und Gerätesicherheit

Im Logbuch:Netzpolitik Folge 174 waren Ulf Buermeyer und Frank Rieger zu Gast, um über den Staatstrojaner und ApplevsFBI zu sprechen: Die Messwerte waren okay. Gleich zwei Ereignisse der letzten Zeit verbinden sich zu einer Großwetterlage, die wir in dieser Woche analysieren möchten.

Crowdfunding: Vom Idealismus zum Millionengeschäft

Deutschlandradio Kultur hat gestern über „Crowdfunding: Vom Idealismus zum Millionengeschäft“ berichtet. Anfangs stand Crowdfunding für einen idealistischen Gedanken: Geld für jeden, der welches benötigt. Neben Künstlern und Leuten mit mutigen, teils schrägen Projekten haben nun auch Banken das Schwarmgeld für sich entdeckt.

Podcast: Rachel Kalmar über die Datensammlung bei Wearables

Im gestern veröffentlichten O’Reilly Hardware Podcast sprechen David Cranor und Jon Bruner mit der Neurowissenschaftlerin Rachel Kalmar unter anderem über von Wearables erfasste Daten und deren Verwendung.

Braun, digital, vernetzt: Der schwierige Kampf gegen Nazis im Netz

Die Sendung Breitband auf Deutschlandradio Kultur hat am vergangenen Samstag die gesamte Sendung dem Thema „Braun, digital, vernetzt: Der schwierige Kampf gegen Nazis im Netz“ gewidmet.

OntheMedia: Schmutzige Tricks im US-Wahlkampf

Der hörenswerte OntheMedia-Podcast beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit „Dark Arts“. Damit sind schmutzige Tricks im (US-)Wahlkampf gemeint. Es kommt z. B. ein Wahlkampfberater zu Wort, der erklärt, wie man im Privatleben von Kandidaten rumschnüffelt (und dabei keinerlei moralische Bedenken hat), und es geht um den Schrei von Howard Dean, der ihm 2004 den demokratischen Vorwahlkampf gekostet hat (und der ganz anders gelaufen ist, als es in den Medien aussah).

Generation Preset: Wie digitale Voreinstellungen die Popmusik prägen

Der Zündfunk-Generator hat eine spannende Sendung zum Thema „Generation Preset: Wie digitale Voreinstellungen die Popmusik prägen“ gemacht. Heute braucht niemand mehr ein Orchester. Gibt’s als Plugin.

100 Jahre Science Fiction

Im Feuilleton der FAZ hat Dietmar Dath auf hundert Jahre Science Fiction zurück geblickt: Hundert Jahre Übermorgen. Im Januar 1916 sah ein experimentierfreudiger und mit Lügengeschichten beschäftigter Prophet namens Hugo Gernsback sehr genau eine Literatur voraus, die nie von gestern ist: Science-Fiction.

#32c3: NSA-Untersuchungsausschuss – Zwischen Aufklärungswillen und Mauern aus Schweigen

Anna Biselli hat auf dem vergangenen 32. Chaos Communication Congress einen Einblick in die Arbeit des Geheimdienst-Untersuchungsausschuss gegeben: NSA-Untersuchungsausschuss: Zwischen Aufklärungswillen und Mauern aus Schweigen. Im März 2014 wurde der NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag eingesetzt, der die Verwicklungen um die deutschen Geheimdienste aufklären soll.

KR387: Chaos Communication Congress 2015

In der Folge 387 des Küchenradios spaziert Philip Banse lange über den Chaos Communication Congress 2015 und trifft dabei Menschen, die ihm ins Mikrofon erzählen, was sie vor Ort tun.
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden