5. – 7. Juli: SIGINT-Konferenz des CCC in Köln

Vom 5. – 7. Juli findet in Köln die nächste SIGINT-Konferenz statt. Die SIGINT wurde ursprünglich mal als eher gesellschaftspolitische Konferenz des Chaos Computer Club gegründet, auch um eine Sommer-Alternative zum früher eher Technik-lastigen Chaos Communication Congress zu haben. Aber mittlerweile ist der Chaos Communication Congress viel politischer geworden und die SIGINT hat dieses Jahr mehr Technik-Talks im Programm als über Gesellschaft & Netzpolitik.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Wir sind mit zwei Talks zu den Themen dieses Blogs dabei. Andre erzählt was über „Funkzellenabfrage: Die Mobilfunk-Rasterfahndung als Routinemaßnahme“ und ich spreche über „Der Kampf um die Netzneutralität – Is this the end of the internet as we know it?

Tickets gibts ab 60 Euro aufwärts und die Veranstaltung findet im Mediapark in Köln statt. Es werden noch freiwillige Helfer (auch Engel genannt) gesucht, um die ehrenamtlich organisierte Konferenz auch richtig toll vor Ort auf die Beine stellen zu können.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar
  1. Stimmt, ist technischer geworden in Köln, das finde ich ziemlich gut. Aber warum haben sie die zwei übriggebliebenen Vertreter der Spackeria eingeladen, grade jetzt, wo Überwachung endlich auch wieder von der breiten Masse kritisch hinterfragt wird? Warum darf „Tante“ sich da breittun, auch noch beim Thema google Glass??

    Ich fass mir schon an den Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.