NetzpolitikTV 069: Ivan Sigal über Global Voices und Visual Storytelling

Global Voices, das „internationale Netzwerk von Bloggern und Bürgerjournalisten“ (Wikipedia), war auf der re:publica dieses Jahr sehr präsent – unter anderem dank Ivan Sigal. Ivan ist Executive Director von Global Voices und passionierter Fotograf. Auf der re:publica sprach er zusammen mit seiner Kollegin Solana Larsen über Bürgerjournalismus im Netzwerk und zusammen mit Bjarke Myrthu über neue Wege im visual Storytelling.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Neben Global Voices, citizen journalism und visual storytelling geht es in unserem Interview auch darum, was das Kony-Video mit Hundebesitzern in Peking gemeinsam hat. Auch eine kleine Einführung in die Netzwerktheorie, vor allem das Catnet-Modell im Anschluss an Harrison White, ist enthalten.

Auch die taz hat sich übrigens mit Ivan unterhalten und interessante Antworten zu Internet-Fatalismus und Protestkultur erhalten.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.