Öffentlichkeit

ONI: Netzzensur-Untersuchungen als Open Data

Die OpenNet Initiative (ONI) untersucht seit Jahren Netzzensur-Infrastrukturen in zahlreichen Staaten. Nun hat ONI die Datensätze zu 74 Staaten unter einer CC-lIzenz veröffentlicht: ONI Summarized Global Internet Filtering Data Now Available for Download.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

The OpenNet Initiative is pleased to announce the availability of our summarized global Internet filtering data as a downloadable CSV file under a Creative Commons license. The data provides an overview of the most recent ONI ratings of the breadth and depth of Internet censorship in seventy-four countries across four content categories (political, social, Internet tools and conflict/security). This release makes ONI data more accessible to researchers, journalists, and data mash-up developers.

Hier ist eine Beschreibung der Methoden als PDF. Die Daten selbst gibt es auf der Research-Seite.

Etwas Hintergrund zu ONI bietet NetzpolitikTV 043, wofür ich mal vor drei Jahren ein Interview mit Rob Faris über ihre Arbeit gemacht habe.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar
  1. Holprig übersetzt =^_^=

    Die OpenNet Initiative ist erfreut mitzuteilen, das unsere zusammengefassten, globalen Internet-Filterdaten als CSV-Datei via Download unter einer Creative Commons Lizenz zur Verfügung steht. Die Daten liefern einen Überblick über die jüngsten ONI Ratings in der Breite und Tiefe der Internet-Zensur in 74 Ländern auf vier inhaltlichen Kategorien (Politik, Soziales, Internet-Tools und Konflikt/Sicherheit). Diese Veröffentlichung durch Oni macht die Daten leichter für Forscher, Journalisten und Entwickler zugänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.