Kultur

Minderheiten schützen: Admins wollen als Volksgruppe anerkannt werden

Das Satiremagazin „Der Kojote“ berichtet über eine tolle Initiative: Admins wollen als Volksgruppe anerkannt werden.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

„Die Admins erfüllen alle Voraussetzungen des EU-Abkommens zum Schutz nationaler Minderheiten“, sagt Schlotz. „Sie leben in angestammten Siedlungsgebieten, den Serverräumen, sie pflegen eigene Bräuche wie Linux-Distributionen und sprechen eigene Sprachen wie Perl oder PHP.“ Als anerkannte Volksgruppe würden Admins besonderen Schutz des Staates genießen. Dazu gehörten beispielsweise die Befreiung ihrer Parteien von der 5-Prozent-Hürde und zweisprachige Straßenschilder. Eine radikale Minderheit unter den Admins geht gar noch weiter: Sie will eine umfassende Autonomie – und dazu Deutschland in zwei Partitionen aufteilen.

10 Kommentare
  1. Zweisprachige Schilder und Bezeichnungen sind eh überfällig. Wie viele Admins sind schon umgekommen, weil sie in einem Not-Fall nicht durch den Not-Ausgang gegangen und sich danach vom Not-Arzt natürlich nicht behandeln lassen wollten. Auch der Not-Aus-Knopf führt immer wieder zu massiven Datenverlusten bei anderen Mitarbeitern, wenn der Admin den Raum betritt und seine Peripherie in Betrieb nehmen will. In Zügen könnte die Umbennung der Not-Bremse viele Leben retten!

    1. Für eine Anerkennung als eigenständige Spezies müssten Admins sich evolutionär soweit von „normalen“ Menschen entfernt haben, dass eine Paarung zwischen beiden Gruppen nicht mehr möglich ist.
      Da es aber durchaus Admins gibt, die mit „normalen“ Menschen verheiratet sind und sogar eigene Kinder haben, ist dies noch nicht der Fall.
      Eventuell in einigen hundert Jahren, wenn die Menschen die Erde verlassen und sich auf anderen Planeten ausgebreitet haben. Sollte es dann einen Admin-Planeten geben, der einen in sich geschlossenen Genpool bildet, könnte langfristig zumindest eine eigene Subspezies entstehen – Homo sapiens administrator.

  2. Hmm, das wäre noch weitaus lustiger, wenn es ernst gemeint wäre!
    Der Witz mit den 2 Partitionen war aber wirklich gut, muss man schon sagen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.