Hacker – Porträt einer Gegenkultur

Heute Abend läuft auf 3sat um 21:45 die Erstausstrahlung der 90 Minuten langen Dokumentation „Hacker –
Porträt einer Gegenkultur“.

Sie sind Hacker aus Leidenschaft und ständig auf der Suche nach neuen Problemen und ihren Lösungen. Sie leben in einem unendlich anmutenden Beschleunigungszustand von Daten und Informationen, dem sich der junge Leipziger Filmemacher Alexander Biedermann für die Zeit des Films angeglichen hat. Dabei sind ihm erstaunliche Einblicke in eine Szene gelungen, in die der „gemeine User“ sonst nie vordringt.

Vorab steht der Film schon in der Mediathek.

29 Kommentare
    • Numbercruncher 12. Dez 2011 @ 0:58
  1. DerVonDort 12. Dez 2011 @ 1:47
Wir wollen 2016 noch schlagkräftiger werden. Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende für mehr netzpolitik.org, damit wir weiter kritisch und unabhängig bleiben können. Spenden