Datenschutz

Aktiv werden gegen Austausch von Fluggastdaten

Die Kampagne NoPNR hat einen Aufruf zum Mitmachen veröffentlicht:


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Die Europäische Union verhandelt derzeit mit den USA, Australien, Kanada und anderen Drittstaaten über die Übermittlung von Fluggastdaten. Diese sogenannten passenger name record Daten (PNR) werden von Fluggesellschaften während des Buchungsvorgangs erhoben. PNR Daten umfassen Kontaktinformationen und Angaben über die Person (Adresse, Mobiltelefonnummer, Geburtstag, Kreditkartendaten, Passinformationen usw.) sowie personenbezogene Informationen über den Passagier, wie besondere Reisevorlieben und Beziehungen zu anderen Mitreisenden (z.B. Sitzplatzinformationen). Diese Daten sollen nun an Australien übermittelt werden und dort 5,5 Jahre gespeichert werden. Am 22. September wurde das EU-Australien-PNR Abkommen vom Rat angenommen, sodass wahrscheinlich während der Plenartagung im Oktober über dieses Abkommen im EU-Parlament abgestimmt wird.

Die Daten werden für Profiling-Zwecke genutzt, um bisher unbekannte Verdächtige zu finden. Diese Überwachungsmaßnahme aller Flug-Reisebewegungen findet ohne jeglichen konkreten Verdachtsmoment statt. Es benötigt keiner richterlichen Genehmigung! Daher stellt diese Maßnahme einen unverhältnismäßigen Eingriff in die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger dar!

Wir wollen diese Pläne stoppen! Um erfolgreich gegen dieses Abkommen zu lobbyieren brauchen wir eure Hilfe:

– Versucht Medienaufmerksamkeit für dieses Thema zu erzeugen
– Organisiert Diskussionsveranstaltungen mit Politikern, NGOs und unabhängigen Experten
– Schreibt Blog-Artikel zu diesem Thema
– Macht Flyer, podcasts, youtube-videos usw.
– Verbreitet diesen Aufruf so weit und so oft ihr könnt! (übernehmt ihn auf euren Blog, erzählt euren Freunden im real life und in sozialen Netzwerken davon, twittert die short URL von diesem Aufruf:

Darüber hinaus brauchen wir Kontakte zu australischen Datenschutz- und PNR-Experten. Tragt euch in die Mailingliste hub-at-mypnr.eu ein (am besten über diesen Link: http://bit.ly/o0zN8e)

Folgt @nopnr auf Twitter. Nutzt den Hashtag #pnr für eure Tweets

Schaut regelmäßig auf NoPNR.org – Aktuelle Kampagnen und Neuigkeiten werden über diese Seite verbreitet.

Wir können www.nopnr.org als Plattform für die Kampagne nutzen. Wenn ihr Artikel schreiben wollt oder eine Kampagne machen wollt, schreibt einfach eine Mail an info@nopnr.org

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Ich Frage mich, warum das nicht schon lange ein Thema auf den Agenden von Arbeitnehmervertretern, also Gewerkschaften und Betriebsräten ist. Täglich fliegen zig-tausende von Arbeitnehmern fürihre Arbeitgeber in aller Herren Länder. Sie MÜSSEN diese Reise machen, weil es ihre Arbeit ist. Dafür werden ihre Daten dann von irgendwelchen Sicherheitsbehörden gesammelt und ausgewertet… und irgendwann stellen diese Reisen mal ein Muster dar, die einen übereifrigen Terroristenjäger aus seinem Schlaf wecken. Dann sitzt man womöglich in den USA oder sonstwo fest.
    Kann DAS im Sinne der unbescholtetenen Arbeitnehmer sein?
    Ich denke nicht!

    Also Gewerkschaften und Betriebsräte: EMPÖRT EUCH!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.