Cologne Commons 2010

Am kommenden Wochenende findet in Köln vom 10.-12. Juni wieder die Cologne Commons, eine Konferenz und Festival über digitale Kultur, statt. Ein Tagesticket für einen Konferenztag kostet 8 Euro, das gesamte Festivalticket mit Zugang zu den Abendveranstaltungen im Gebäude9 kostet 25 Euro.

Hier ist das Konferenzprogramm:

11.06.2010 – Freitag

11:30 Einlass
12:00 – 12:30 Begrüssung & Keynote von Jürgen Ertelt
12:30 – 13:30 Musikmaschine – Ein eigenes Musiklabel im Web
14:00 – 15:00 Gehört Dein Leben Dir oder ins Web? – Visionärer Vortrag über die Zukunft der Privatsphäre
15:30 – 16:30 Die Rückkehr von Allmenden und Gemeingütern
17:00 – 18:00 Was heisst schon NC? – Wie Musiker trotz der NC-Lizenz Geld verdienen können
18:30 – 19:30 “Hello World! My name is Netaudio.” – Internationales Panel mit Aktivisten der freien Musikszene
20:00 – Ende Tag 1 der Konferenz
12.06.2010 – Samstag

10:30 Einlass
11:00 – 12:00 Musikmaschine (Wiederholung vom Freitag)
12:00 – 13:00 “Da sind die Roboter!” – Von Roboter, Bastlern und der Zukunft der Robotik
13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 15:00 Good Copy, Bad Copy – Vom kreativen Zweifel an immateriellen Eigentumsrechten
15.30 – 16:30 Gutenbergpresse Goodbye, eReader ahoi!?!
17:00 – 18:00 Das Mitmach-Web rüttelt am Urheberrecht – Brauchen wir eine Reformierung?
18:15 – Ende der Konferenz

Wir behalten uns Änderungen am Programm und an den Zeiten vor.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

6 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.