Neuer Podcast: Die Gesellschafter

Die Aktion Mensch – Plattform „Die Gesellschafter“ hat einen Podcast gestartet. Dieser wird von Tim Pritlove im Auftrag der Aktion Mensch betrieben. Das Konzept ist Chaosradio Express ähnlich, wie Tim in seinem Blog beschreibt: Er interviewt Menschen ausführlich zu einem Thema. Während es beim CRE neben einigen Ausnahmen um Technik geht, wird es sich bei dem neuen Podcast um gesellschaftsrelevante Themen drehen.

Die erste Folge stellt die Aktion Mensch genauer vor:

Im Gespräch mit Tim Pritlove bietet Heike Zirden, Geschäftsbereichsleiterin der Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung bei der Aktion Mensch einen Einblick in die Geschichte von der Aktion Mensch, die 1964 unter dem Namen »Aktion Sorgenkind« gegründet wurde. Frau Zirden erläutert die Motivation, Ausrichtung und Rahmenbedingungen der Arbeit für die Organisation und natürlich auch die Hintergründe, die zur Umbenennung in »Aktion Mensch« geführt haben. Im zweiten Teil des Gesprächs werden die Entstehungsgeschichte der Platform »dieGesellschafter.de« diskutiert und auch andere Projekte von der Aktion Mensch vorgestellt.

Der Podcast steht unter der Creative Commons BY-NC-ND-Lizenz.

Disclosure: „Die Gesellschafter“ / Aktion Mensch ist Kunde von newthinking communications.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.