Nachrichtenüberblick vom 15.05.2008

Spiegel: EU-Datenschützer rügt Schäubles Sammelwut.
Futurezone: Hustinx kritisiert Umgang mit Polizeidaten.
Spiegel: Musik-Fans, bezahlt mich!
Heise: Kein Einspruch gegen Gesetz zur besseren Durchsetzung geistigen Eigentums.
Arbeit 2.0: EU-Parlament: Fußballspiele sind kein “geistiges Eigentum”.
Heise: Neue Debatten um Internationalisierung der Internet-Verwaltung.
Heise: Mozilla will Nutzungsdaten sammeln.
ars technica: Flunking file-swappers: inside the RIAA’s anti-P2P machine.
Heise: Netzneutralität wieder auf der Tagesordnung der US-Gesetzgeber.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.