Bekanntheit von Blogs

Laut einer Online-Umfrage von 1000 Internetnutzern zwischen 18-49 Jahren kennen 8% davon netzpolitik.org:

Weiß aber nicht, was ich von dieser Statistik halten soll und wie genau wer wo gefragt wurde. Einen Bekanntheitsgrad von 8% der Internetnutzer in dieser Zielgruppe für dieses Nischen-Blog erscheint mir doch arg hoch.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

4 Ergänzungen

  1. Das sind auch nicht 8% der Internetnutzer, sondern 8% der Internetnutzer zwischen 18 und 49 Jahren, die Blogs kennen (siehe den kleinen Hinweis unter der Tabelle).
    Grob geschätzt (auf Grundlage der ARD-ZDF-Studie) nutzen ca. 10 Prozent dieser Altersgruppe auch Blogs, d.h. Dich kennen also 0,8% der erwachsenen Onliner unter 50 Jahren… :)

  2. Mal wieder zieht der Spruch „Traue keiner Statistik, die du nicht selber …“ und die gewählte Formulierung. Ein Blog zu kennen heißt noch lange nicht, dass man dessen Inhalte auch liest, wobei man „kennen“ interpretieren kann zwischen „schonmal davon gehört“ oder „konsumiere ich jeden Tag“. Vielleicht bewusst schwammig ausgedrückt?

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.