Öffentlichkeit

1st European Privacy Open Space

Koodiniert vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz in Kiel (ULD) findet vom 13.-15. Oktober 2008 die erste PrivacyOS Konferenz statt.

Uns fehlen noch 62.000 Euro!
netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Privacy Open Space ist ein EU-gefördertes Projekt, dessen Intention es ist, Vertreter aus der Industrie, SMEs, der Regierung und Universitäten zusammenzubringen um datenschutzrelevante und -brisante Themen in Europa zu diskutieren und damit den einheitlichen Datenschutz in Europa zu fördern. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich über research and best practices auszutauschen, neue Strategien zu entwickeln und Aufmerksamkeit für neue Probleme und Themen wecken. Dabei sind die Teilnehmer eingeladen, im Rahmen des Open Space Methode eigene Themen auf die Agenda zu stellen.

Die Konferenz findet im Europaparlament statt und steht unter der Schirmherrschaft von Alexander Alvaro. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 € und Registrierung ist möglich bei privacyos at datenschutzzentrum.de .

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.