Software-Refund

Marcus Dapp hat die Frage gelöst „Wieviel Du für Windows bei einem neuen Dell zahlst und wie Du Dein Geld zurückkriegst“ bekommst.

Zwei Muster-Briefe können genutzt werden. Ergebnis des kurzen Kunden-Dialogs:

Am selben(!) Tag erhielt ich zwei weitere Emails von Dell, die den Geldtransfer bestätigten. Ich erhielt:
EUR 42.29 für Windows Vista Home Basic
EUR 35.24 für Works 8.0 zurück.

Das summiert sich auf EUR 77.53. Das sind 15% des gesamten Betrages (inkl. Transport), den ich bezahlte. Nicht so schlecht für ein paar Emails!

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

3 Ergänzungen
  1. Heh – vom hoerensagen: da gab es mal jemanden, der dann gesagt hat: „Okey… fuer 40 EUR nehm ich 10 Lizenzen.“ Die Frau am Telefon meinte dann: „Das kostet sie aber an die 1000 EUR“.

    Hat geklagt und Recht bekommen, dass wohl Microsoft ihm den normalen Verkaufspreis rueckerstatten musste. Der liegt derzeit bei 99 EUR…

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.