Kultur

Klimaschützer der Woche: AKW Brunsbüttel abgeschaltet

Die „Klimaschützer der Woche“-Kampagne der deutschen Atomkraftwerkbetreiber eignet sich gerade prima für Remixe: AKW Brunsbüttel vollständig abgeschaltet

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Mal schauen, wie lange sie brauchen, um das Brunsbüttel-Motiv von ihrer Webseite zu nehmen und aus den Berliner S-Bahnhöfen zu entfernen. Ein Bild vom ebenfalls schon abgeschalteten AKW-Krümmel hab ich leider nicht gefunden. Entweder ist es da nicht so idyllisch oder sie haben schnell reagiert. Auf die Schnelle fiel mir nur das hier ein. Da gibt es noch viele Möglichkeiten, die Anzeige zu verbessern.

klimaschuetzer.png

Mehr Hintergrund-Infos bietet u.a. Greenpeace: Atomkraftwerke mit Sicherheit nicht sicher.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
11 Kommentare
  1. meinte ich haette irgendwo gelesen, dass sie in einer nacht und nebelaktion bundesweit die kruemmel-plakate mit brunsbuettel ueberklebt haetten. :D

  2. Teil der Kampagne ist auch ein Heftchen, das über Journalistenmagazine verteilt wurde und u. a. die lokalen Presseansprechpartner der Kraftwerke enthält. Toller Service: Sicher freuen die sich auch immer über Anrufe der interessierten Öffentlichkeit.

  3. Der Vattenfall Europe-Chef hat laut Mainstream-Medien nach seinem Rücktritt 3,5 Mio. €uronen bekommen, quasi als Abfindung für seine persönliche Restlaufzeit, die noch 3,5 Jahre gedauert hätte. Wenn man 3,5 Mio. € für Schlamperei bekommt, dann dürfte man nach einem Super-GAU Milliardär sein …

  4. Was mich an den Bildern aufregt: CO2-Ausstoß: Null. Das ist schlichtweg falsch, denn man muss auch alles herum dazu nehmen. So findet man bekanntlich das Uran nicht auf der Strasse und und und … Die gesamte Prozeßkette wird einfach nicht mit gerechnet.

    Und wie sieht es mit der Freisetzung von Radioaktivität aus ? Leider findet man immer nur Messdaten von CO2, wo sind die Tabellen der letzten 50 Jahre über die Radioaktivität der Atmosphäre ? Diese Daten sollten auch ins Bild hinein …

  5. Krümmel ist bei mir um die Ecke. Nein: Da sieht es einfach nicht so idyllisch aus, das Ding steht ungefähr da, wo Alfred Nobel früher seine Dynamitfabrik hatte. Industriegebiet seit 150 Jahren also, da siehts halt nicht besonders malerisch aus.

    Meines Wissens ist Krümmel aber nicht abgeschaltet, sondern nur vorübergehend runtergefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.