Generell

Die Verbotene Zahl

Leute, die folgende Zahl weitergeben, werden verfolgt:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

13256278887989457651018865901401704640

Diese Zahl ist als Schlüßel notwendig, um DVDs der nächsten Generation abspielen zu können. Diese Zahl soll geheim bleiben, damit nur vom DVD-Konsortium lizensierte Software die neuen Bluray- und HD-DVDs abspielen kann. Diese „legale“ DVD-Software darf keinerlei Kopiermöglichkeiten bieten.

Warum Kopierschutz-Techniken doch gleich besonders kritisch zu hinterfragen sind, liest Du am besten hier nach.

Der Verwalter des Kopierschutzes, der AACS LA (Advanced Access Content System Licensing Administrator), ist nun bemüht diese Zahl aus dem Netz zu bekommen. Auf Basis des „Digital Millenium Copyright Acts“ (DMCA) soll niemand diese Zahl im Zusammenhang mit dem Kopierschutz von Bluray- und HD-DVDs nennen dürfen. Zwischenzeit hat die AACS LA bereits den Schlüssel ausgetauscht, so dass sich künftig erscheinende DVDs mit dieser Zahl nicht abspielen lassen. Aber die neue kommt sicher auch bald raus …

Die Community-Linksammlung digg.com hat Beiträge, die die Zahl beinhalteten, erst gelöscht. Nach vielem Protest sieht der Gründer von digg, Kevin Rose nun davon ab und veröffentlicht die Zahl selbst.

Man dürfte sich darüber freuen, wenn das andere auch tun. Schließlich lässt sich die Zahl auf sehr viele verschiede Arten ausdrücken. Da ist auch sicher eine für Dein Blog dabei!

Etwa zur Basis 16:

09-f9-11-02-9d-74-e3-5b-d8-41-56-c5-63-56-88-c0

Oder binär:

100111111001000100010000001010011101011101
001110001101011011110110000100000101010110
1100010101100011010101101000100011000000

Oder als kleine Rechenaufgabe:

41425871524967055159433955941880327 * 320 = HD-DVD

Oder auf Japanisch.

Sehr schön auch die Umrechnung der Hexadezimalzahl in einzelne RGB-Farbwerte, dargestellt als Farb-Fahne (Dank an John von Badmouth):

Die Werte (das +C0 steht für „Crime Zero“):
#09F911 #029D74 #E35BD8 #4156C5 #635688

Oder als Morsecode (MIDI-Datei):

hddvd-blueray-key-morsecode.jpg

Sehr kreativ auch die aktustische Darstellung als DTMF-Tonfolge, mit der sich Telefone steuern lassen von Julia.

Oder als Braille-Schrift:

hddvd-blueray-key-braille.jpg

Oder als Barcode:

hddvd-blueray-key-barcode.jpg

pedro.custodio stellte dieses Zahlenbild unter die CC BY Lizenz:

aacs-numbers.jpg

Dank an Andre Heise aus Lübeck für die Verschlüsselung mit der Enigma-Maschine, die die Deutschen im 2. Weltkrieg nutzten.

aacs-enigma.gif

Schickt weitere Darstellungen bitte nicht an uns, sondern veröffentlicht sie selbst ;)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
65 Kommentare
  1. Auch schön groß zu finden auf der Startseite von thepiratebay ;)

    Ich begrüße diese Aktion, denn sie zeigt das die Internet-Community sich nicht in jeder Hinsicht zensieren lassen will!

  2. Verbraucherschuetzer warnen vor DVD-Produkten mit verbotenen Inhalten – Kennzeichnungspflicht angemahnt.

    Bei einem Test von Polycarbonat-Scheiben, der unlaengst von der Stiftung Wahnsinnstest durchgefuehrt wurde, hat sich herausgestellt, dass ein Grossteil der getesteten Angebote einen verbotenen Wirkstoff enthalten, ohne dass auf der Verpackung darauf hingewiesen wird.

    Die beanstandeten Produkte – durchweg Erzeugnisse namhafter Hersteller – wurden unter Beimengung der Bitfolge 100111111001000100010000001010011101011101
    001110001101011011110110000100000101010110
    1100010101100011010101101000100011000000
    hergestellt und verbreitet, die in diesem Jahrtausend aber verboten ist.
    „Diese Zahl ist keine Zahl“, sagte der Sprecher der stiftung, „und wer es trotzdem tut laeuft Gefahr, deswegen kraeftig zahlen zu muessen.“ Verbraucher werden so ohne ihr Wissen erheblichen gefahren ausgesetzt. Der Sprecher forderte deswegen eine Kennzeichnungspflicht kontaminierter Silberscheiben. „Die Kennzeichnung sollte klar zu erkennen geben, dass die Scheibe unter Beimengen der Ziffernfolge 09 F9 11 02 9D 74 E3 5B D8 41 C5 63 56 88 C0 erzeugt wurde und dass diese Zahl keine Zahl, sondern ein Verbrechen ist.“
    Nur mit einer Kennzeichnung aller verbotenen Inhaltsstoffe einer HD-DVD koenne der Verbraucher vor den unwissentlichen Verbreitung abgeschaffter Zahlen gewarnt werden.

  3. die zahl in bf

    >>>++++++++++++++++++++++++++++++++<<++++++++[-]>++++++++[-]+<<.+++++++++.>>>.<<++++++.>>.<<>>.<<>>.<<–.>>.<<>>.<<+.>>.<<—.>>.<<++.>>.<<>>.<<>>.<<-.>>.<<>>.<<>>.<<>>.<<.<——–.,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.