Linkschleuder

Verbrauchertäuschung des Tages: GMX Mail App verschlüsselt Ihre E-Mails

Aus einer GMX-Werbemail:

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Damit niemand in Ihrem Privatleben herumschnüffelt, Ihre Daten ausspioniert oder gar für kriminelle Zwecke missbraucht, sollten Sie unbedingt dafür sorgen, dass Ihre E-Mails nur verschlüsselt übertragen werden. Wie übertragen Sie E-Mails verschlüsselt?

Ganz einfach: Nutzen Sie unsere kostenlose GMX Mail App!

Wer klagt wegen unlauterer Werbung?

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
9 Kommentare
  1. Wieso? Es teht da ja „dass Ihre E-Mails nur verschlüsselt übertragen werden“, von End zu End oder verschlüsselt auf ihrem server steht da ja nichts. Natürlich nur Augenwischerei und hat nix mit der App zu tun, aber wohl leider kein Klagegrund.

    Is natürlich trotzdem ne unverschämtheit…

  2. Jetzt mal die Kirche im Dorf lassen. Sie sprechen ja recht eindeutig von verschlüsselter Übertragung… Und dass die App TLS einsetzt und der Betreiber eines WLAN-Hotspots nicht mitlesen kann, glaube ich GMX auch.

  3. Interessanter zu analysieren ist eigentlich was mail.de gerade veröffentlichte. Die wollen einen neuen Standard des IETF integrieren um PGP Keymanagement besser abzusichern. Allerdings ist der Standard noch garnicht richtig fertig…

  4. …. wenn ich das Richtig verstanden habe bezieht sich das genannte Verschlüsselungsproblem bei GMX auschließlich nur auf -> die GMX APP für Smartfones – und nicht auf die GMX Email PC – Online Plattform ?!

    Bitte bestätigen!
    Danke

    P.S.
    Ich versende sowiso grundsätzlich keine Emails mit dem Smartfone – noch nutze ich das Internet damit! Für mich ist das noch viel zu unausgereift auch… wenn andere gern das Gegenteil versprechen/ behaupten.

    1. Also Internet ist erstmal sowohl das eine als auch das andere :) Hier geht es um Transportwegverschlüsselung (SSL/TLS), das bedeutet schlichtweg, dass der Weg von dir bis zum GMX Server verschlüsselt ist und z.B. nicht derjenige dessen WLAN du benutzt in diese Daten reinschauen kann. Wenn man das nicht benutzt, kann das nämlich quasi jeder machen. Deshalb sollte EIGENTLICH eine Verbindung zu deinem Emailserver garnicht anders möglich sein als über eine verschlüsselte Verbindung.

      Anscheinend ist es nun so, dass die APP immer die verschlüsselte Verbindung benutzt, wenn du es über deinen Browser machst, solltest du darauf achten, das in der Adresszeile https statt http steht! Auch falls du ein Emailprogramm benutzt musst du dort ssl/tls auswählen.

      Das schützt dich übrigens NICHT davor, das GMX selbst in deine Emails reinschauen kann, was sie mit Sicherheit machen weil du ihnen wahrscheinlich sonst nichts bezahlst und sie sich das Geld ja irgendwo herholen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.