re:publica’15: Der Zeitplan ist in einer ersten Beta da

rp15_banner_2In 20 Tagen startet die re:publica mit dem diesjährigen Motto „Finding Europe“ .Was seit Wochen nebenan auf Post-Its an der Wand hin- und hergeschoben wird, wird jetzt endlich sichtbar: Der Zeitplan für unsere kommende re:publica’15 ist online. Das ist eine Beta-Version und im Laufe der Woche kommen noch mindestens 30-40% weitere Sessions online bis zur finalen Beta-Version. Aber auch jetzt schon sieht man die große Vielfalt des Programmes auf 16 Bühnen an drei Tagen parallel.

Wie jedes Jahr haben netzpolitische Themen auch wieder einen großen Anteil am Programm, wobei wir uns bemühen, nicht mehr als drei oder vier Sessions zum Thema parallel zu legen (was eine kleine Herausforderung ist). Wir werden in den kommenden drei Wochen noch ausführlich die netzpolitischen Highlights vorstellen.

Tickets gibt es noch zum Preis von 195 Euro, bzw. 99 Euro ermäßigt.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.