Infrastrukturgipfel 2014 auf den Medientagen in München: Schwerpunkt Netzneutralität

Am Mittwoch war ich in München, um auf den Medientagen über Netzneutralität zu diskutieren. Neben mir waren noch Vertreter von Vodafone, Deutsche Telekom, LfM und ProSieben auf dem Podium und komischerweise war ich dabei der einzige Verfechter von Netzneutralität und klaren Regeln.

Conrad Albert, Vorstand Legal, Distribution & Regulatory Affairs ProSiebenSat.1 Media
Markus Beckedahl, Blogger und Gründer netzpolitik.org, re:publica
Dr. Jürgen Brautmeier, Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), Direktor der Landesanstalt für Medien NRW (LfM)
Dr. Christoph Clément, Director Legal and Regulatory, Mitglied der der Geschäftsleitung Vodafone Deutschland
Wolfgang Kopf, Leiter Zentralbereich Politik und Regulierung, Deutsche Telekom

Wer sich die einstündige Diskussion nochmal anschauen möchte, findet hier eine MP3 und hier ein Video:

Bei Heise gibt es eine kurze Zusammenfassung: Internet-Überholspuren: Plädoyer gegen Netzneutralität und für „Ex-post“-Regelung.

Im Anschluß an die Debatte habe ich dazu auch nochmal Fragen beim BR beantwortet:

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.