re:publica-Programm: Eine frühe Beta ist online

eyeemfiltered1363258246593Im Mai findet unsere nächste re:publica-Konferenz in Berlin statt. Das Programm ist offline zumindest fertig (Beweisfoto!), für den klickbaren Fahrplan laufen wir aber noch vielen Sprecherinnen und Sprechern wegen Texten, Fotos und Zeiten hinterher. Da wird aber nicht warten wollten, bis es endgültig fertig ist (Erfahrungsgemäß ist das spätestens dann, wenn die Konferenz läuft), gibt es jetzt eine frühe Beta-Version. Das ist erst der Anfang, da kommen mindestens nochmal genau so viele Vorträge, Diskussionen und Workshops in den kommenden Wochen dazu.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Ausgewählte Sessions stellen wir auch im Blog vor. Tickets gibt es noch zu kaufen. Und wir haben das Luxus-Problem, dass wir einige spannende Vorträge und Diskussionen auf der Warteliste haben, die wir auch gerne dabei hätten. Aber gerade noch nicht wissen, wie und wo wir die noch unterbringen können.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Ich verstehe nicht ganz.
    Ich habe eine e-mail bekommen (1.März), mein Vortrag wird nochmal geprüft innerhalb 2 Wochen.
    Jetzt heisst’s hier wieder, in den kommenden Wochen wird nochmal entschieden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.