Kultur

Netzpolitischer Fahrplan des 30C3

Am Freitag beginnt der 30. Chaos Communication Congress in Hamburg. Unsere Redaktion wird überwiegend vor Ort sein, aber wahrscheinlich wie immer wenig Zeit zum bloggen und mehr zum reden haben. Wir bringen einen Stappel gedruckte Bücher von „Überwachtes Netz“ mit, die Ihr direkt bei uns erwerben könnt (Wenn Ihr uns denn findet). Wahrscheinlich werden wir viel Zeit in der Assembly von European Digital Rights verbringen, die wiederum eine Sub-Assembly von NoisySquare ist (Wo auch immer die vor Ort zu finden ist).

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Ich hab hier mal die netzpolitisch interessanten Vorträge aus dem offiziellen Fahrplan zusammen kopiert. Viele interessante Talks werden aber auch in den Assemblys und den Workshopräumen stattfinden. Unser Talk über Netzneutralität findet am ersten Abend um 21:45 Uhr in Saal 2 statt.

27. Dezember

12:45, Saal G, „Der tiefe Staat“ mit Andreas Lehner.

14:00, Saal 1, „Keine Anhaltspunkte für flächendeckende Überwachung –
Die Diskussion um NSA, PRISM, Tempora sprachlich aufgearbeitet
“ mit Martin Haase/maha und khamacher.

16:00, Saal 6, „IFGINT – Erkenntnisse aus Informationsfreiheitsanfragen – Hacks, Bugs, Workarounds“ mit Stefan Wehrmeyer

17:30, Saal 6, „Policing the Romantic Crowd – Velocipedes and Face Recognition“ mit MaTu.

19:30, Saal 1, „30c3 Keynote“ mit Glenn Greenwald (über Video).

21:45, Saal 2, „Der Kampf um Netzneutralität – Wer kontrolliert das Netz?“ mit mir und Thomas Lohninger.

23:00, Saal 1, „No Neutral Ground in a Burning World“ mit Quinn Norton und Dymaxion.

28.12.

14:00, Saal 2, „EUDataP: State of the Union“ mit Jan Philipp Albrecht.

16:00, Saal 1, „Die Bundesrepublik – das am meisten überwachte Land in Europa – Historische Grundlagen und notwendige Konsequenzen“ mit Josef Foschepoth.

18:30, Saal 2, „V wie Verfassungsschutz“ mit Talke Blase, Asta Nechajute, Felix Höfner, Mona Mucke.

20:30, Saal G, „Bullshit made in Germany – So hosten Sie Ihre De-Mail, E-Mail und Cloud direkt beim BND!“ mit Linus Neumann.

29.12.

11:30, Saal G, „India’s Surveillance State“ mit Maria Xynou.

12:45, Saal 2, “ ID Cards in China: Your Worst Nightmare. In China Your ID Card Knows Everything“ mit Kate Krauss.

16:00, Saal G, „#SOPA, #NSA, and the New Internet „Lobby“ mit Elizabeth Stark.

20:30, Saal 1, „The Four Wars. Terror, whistleblowers, drugs, internet.“ von Annie Machon.

20:30, Saal 2, „The Internet (Doesn’t) Need Another Security Guide.
Creating Internet Privacy and Security Resources That Don’t Suck
“ mit evacide.

23:00, Saal G, „Die Drohnenkriege. Kriegsführung der Zukunft?“ mit Norbert Schepers.

30.12.

11:30, Saal 1, „To Protect And Infect. The militarization of the Internet“ mit Claudio Guarnieri, Jacob und Morgan Marquis-Boire.

11:30, Saal G, „Beyond the Tech: Building Internet Freedom Tools for Real People“ mit Michael Brennan.

14:00, Saal 1, „Through a PRISM, Darkly. Everything we know about NSA spying“ mit Kurt Opsahl.

14:00, Saal 2, „THE DATABASE NATION, a.k.a THE STATE OF SURVEILLANCE“ mit houndbee.

16:00, Saal 2, „Concepts for global TSCM getting out of surveillance state mode“ mit Andy Müller-Maguhn.

16:00, Saal G, „Dead Man Edition. Auf dem Weg zu fairer Elektronik am Beispiel der Elkos“ mit Sebastian Jekutsch.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare
  1. Hallo,

    wenn euch der Stream gefallen hat, dann wäre es toll, wenn ihr ein paar Euro in Spenden für Broadcasttechnik investieren würdet, da Profihardware immer teuer ist. [1]

    thx

    [1]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.