Datenschutz

Iran: Phishing-Kampagne vor der morgigen Präsidentschaftswahl

Phishing-Mail

Morgen finden im Iran sowohl Präsidentschaft- als auch Kommunalwahlen statt. Google veröffentlichte heute auf seinem Security Blog einen Artikel über mehrere Phishing-Kampagnen, die seit etwa drei Wochen laufen und die Daten zehntausender iranischer Bürgerinnen und Bürger abschnorcheln sollen. Laut Google weisen Zeitpunkt und Ziel der Kampagnen darauf hin, dass es sich um politisch motivierte Angriffe im Vorfeld der Präsidentschaftswahl handele. Bürgerinnen und Bürger erhalten Mails mit einem Link zur einer Seite mit gefälschtem Google-Login, sodass Nutzernamen und Passwörter gestohlen werden können.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Phishing-Mail

Laut Google wurde das aktuelle Phishing von derselben Gruppe initiiert, die 2011 für einen Angriff auf die niederländische SSL-Zertifizierungsstelle DigiNotar verantwortlich war:

Security researchers who analyzed the DigiNotar attack believe the company was compromised by Iran or hackers working on its behalf. By tying the latest Iranian phishing campaign to Iran, Google’s findings on Wednesday seemed to confirm that Iran was also behind the DigiNotar attack.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.