Datenschutz

Video gegen Vorratsdatenspeicherung: Verdachtsfrei – Anlasslos – Nutzlos

Es gibt ein neues Video gegen die Vorratsdatenspeicherung, was gut geworden ist: Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Verdachtsfrei – Anlasslos – Nutzlos.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
6 Kommentare
  1. Tolles Video!

    Aber es wird immer noch Leute geben, die vor dieser Transparenz keine Angst haben („Ich habe doch nichts zu verbergen“). Mir fehlt bei all diesen Erklärungen ein analoges Beispiel aus der analogen Welt, um diesen Leuten die Bedeutung klar zu machen…

    Also sinngemäß: Stellt euch eine Welt vor, in der man ständig seinen Ausweis zücken muss, z.B. beim Betreten eines Kaufhauses oder eines Geschäfts. Überall stehen Angestellte herum und schreiben die Personaldaten auf, und mit wem man unterwegs ist, was man im Klamottenladen anprobiert und gekauft hat oder auch nur angesehen hat, welche Hygieneartikel man in der Drogerie einkauft und welche Medikamente in der Apotheke… und alles wird für 6 Monate aufbewahrt…

  2. Die Kampagne gegen die Vorratsdatenspeicherung geht doch an der Realität vorbeit. Wir haben sie doch schon längst und noch andere Überwachungsmechanismen welche bei weitem darüber hinaus gehen. Siehe:

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&ved=0CGQQFjAC&url=http%3A%2F%2Fwww.stern.de%2Fpolitik%2Fdeutschland%2Fterrorfahndung-geheimdienste-scannen-zig-millionen-e-mails-1791565.html&ei=2qS8T-nzPKza4QTvo_Rn&usg=AFQjCNExQ9AH8OPlxz1jPqHwctHi6gf4sA&sig2=DA2FB3kwa2L1qKv8geNqyA

    In sofern, wir haben schon verloren. Der Kampf gegen die VDS ist doch nur ein Scheingefecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.