Wikimedia: Wissenswert-Preisträger bekanntgegeben

Heute sind – mit ein bißchen Verzögerung – die fünf Preisträger des Wissenswert-Wettbewerbs von Wikimedia Deutschland bekanntgegeben worden.

Abgeräumt hat dabei vor allem das Projekt Barrierefreie YouTube OER Videos, das sowohl Preisträger der Jury als auch Gewinner der Publikumsabstimmung ist, was sich in einer Gewinnsumme von insgesamt 7000€ niederschlägt. Ziel des Projekts ist es, frei lizenzierte Lehrvideos, die insbesondere auch von Gehörlosen genutzt werden können, herzustellen und zugänglich zu machen. Die weiteren durch das Preisgeld geförderten Projekte sind ein Medienimporter für Wikimedia Commons, eine OpenStreetMap-Karte, die Duisburg über die letzten 150 Jahre darstellt, ein Spiel, mit dem der Nutzer die Welt der frei lizenzierten Inhalte erkunden können soll, sowie ein Projekt zur Öffentlichmachung von Gen-Daten.

Ausführlich vorgestellt werden die Projekte auch im Wikimedia-Blog.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Durch klicken des Links wird unser Spenden-Widget geladen. Dabei werden Daten an unseren Spendendienstleister twingle gesendet. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine Ergänzung

  1. Kein Preis für Benutzer Weissbier für seinen unermüdlichen Köscheinsatz? Kein Preis für Atomiccocktail für die gekonnteste, unsanktionierte Benutzerbeleidigung? Die Wikipedia wird ihren Prinzipien untreu.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.