Wikidata: Wikimedia Deutschland stellt ein

Wikimedia Deutschland sucht insgesamt elf neue Mitarbeiter (darunter PHP-/Javascript-Entwickler, Projektleiter, etc.) für erstmal ein Jahr, um die Technik hinter der Wikipedia weiter zu entwickeln.

Early 2012, Wikimedia Germany e.V. will start the development of WikiData, an ambitious project that we hope will change the Web once again. We are currently looking for a number of people to help us with realizing this goal. The team will be based in Berlin, Germany, and the project aims to be implemented in one year. After completion of the project, we expect many more interesting software projects inspired by this one, so follow-up projects might be possible. In all positions it is a plus to understand Wikipedia and collaborative community processes and communities in general, to speak English and further languages, and to appreciate the scale of a project like Wikipedia.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

5 Ergänzungen

    1. Ich glaube, dass Wikipedia-Autoren und Wikipedia-Angestellte nicht viel miteinander zu tun haben, vor allem nicht, wenn es, wie hier, um die Technik geht.
      Über das Betriebsklima bei Wikimedia kann ich aber nichts sagen.

      1. Disclaimer: Ich arbeite bei Wikimedia Deutschland e.V.

        Ich empfinde das Betriebsklima bei Wikimedia als sehr angenehm. Und dies mit dem Hintergrund, dass ich zuvor bei einem Arbeitgeber mit einem ebenfalls allseits als sehr positiv empfundenen Arbeitsklima gearbeitet habe.

        Wir bieten zwar keine Führungen durch das Büro an, aber wer es wirklich wissen möchte, kann durchaus nach Absprache mal vorbeischauen, es gibt in bislang unregelmäßigen Abständen Tage der Offenen Tür (derzeit kein aktueller Termin festgelegt), gerichtet an Freunde und Vereinsmitglieder und Förderer.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.