Spaß mit Rücktritt: Wir wollen Guttenberg zurück!

Auf Facebook gibt es aktuell die neue Gruppe „Wir wollen Guttenberg zurück“ mit (Stand 0:14) 271.000 Mitgliedern. Dabei ist die Gruppe mit das Lustigste, was ich seit langem im Netz gesehen habe. Man kann sie sich anschauen, ohne auf den „Gefällt mir“-Button zu klicken. Aber wenn man drauf klickt, kann man auch Links oder Nachrichten schicken. Das machen momentan ziemlich Viele und die Dunkelziffer derjenigen, die das (wie ich gerade) nur zum Spaß machen, dürfte ziemlich groß sein. Ansonsten erinnert das ganze eher an das Ende von Take That oder den Tod von Michael Jackson, also im Sinne von Realitätsverlust vieler Postenden. Bevor jetzt wieder Gerüchte aufkommen, die Fans wären gekauft: Glaub ich nicht, auch das ist Deutschland. Ganz großes Kino!

Und jetzt alle: „Want you back, want you bak for gutt“. (Bei @hllizi inspiriert)

Hie rist mal ein kleiner Ausschnitt der Postings der letzten drei Minuten für alle nicht-Facebook-Nutzer:

Einfach so lächerlich! Ich fordere alle Politiker die jemals in ihrem Leben ihren Liebespartner betrogen haben auf von ihren Posten zurrück zu treten. Ich kann diesen nicht mehr vertrauen. Denn sie sind Betrüger.

wir sollte es machen wie das volk in lybien oder ägypten, ab auf die straße und dem staat zeigen wer der herr im land is und das wir uns nicht alles gefallen lassen !!! herr guttenberg wurde solange bedrängt und eig zum rücktritt genötigt und so etwas kann in unserer „demokratie“ nicht wahr sein!

Das war doch reine Taktik. Die Roten wusten genau wer der Nachfolger von Angela wird und nun denken sie,sie haben es verhindert aber er kommt wieder!!

diese aktion zeigt mir, dass es noch mündige Bürger in diesem Land gibt, die wenigsten zu ihrer überzeugung stehen und sich nicht unterbuttern lassen !!! weiter so ! so schreibt man geschichte

So eine verdammte Kacke….die ganzen älteren Menschen finden den Rücktritt angemessen, und die jungen Menschen, für die das Land und die Politik die Zukunft ist, auf die hört niemand…..wir müssen in Zukunft mit den Entscheidungen leben und nicht die…..Wir sind das Volk!

Traurig, das die Opposition die Fehler einer normal sterblichen Privatsperson, vor die Tätigkeiten und Verdienste des Amtsträgers (in diesem Fall des Verteidigungsministers) stellt. Image ist de facto also wichtiger als die tatsächlichen Taten eines Politikers.

hm, die zeitungen haben auch voneinander abgeschrieben… welche konsequenten werden hier gezogen???

Nicht zu Guttenberg sondern sein Mitverantwortlicher Doktorvater und der Mitwissende Rektor haben sofort zurück zu treten!
Und den 30.000 Unterschriften gegen zu Guttenberg ins Stammbuch:
Nicht an ihn sondern an den Doktorvater und den Rektor hättet ihr schreiben müssen und dessen Rücktritt fordern!

Wo wir endlich mal einen Politiker hatten der sich Traute auch gegen den Strom und gegen die Lobby und gegen Monopolisten mal den Mund aufzumachen, der das ausspricht was sich keiner sonst wagt weil er in Politische Ungnade fallen könnte. sollten wir diesen auch unterstützen wo wir es nur können.

WIR KÖNNEN JA DIE CSU BUNDESWEIT GRÜNDEN DAS WÜRDE IHN STÜTZEN UND DIE SALAMI-POLITIKER IN DEN FLEISCHWOLF REISSEN

KT ist nicht beeinflussbar durch Lobbyisten, er hat ja genug finanzielle Mittel. Es war doch klar das die Industrie druck machen wird um ihn los zu werden bevor die Kanzlerfrage aufkommt.

Wenn wir jetzt schon so anfangen in Deutschland, dann aber bitte richtig:
Ich möchte bitte, dass Indira mit sofortiger Wirkung als Sängerin aufhört. Sie hat bei ihrem komischen Ballermannlied eindeutig von Chris Böttcher abgekupfert. Mein Vertrauen in diese Sängerin ist dahin, genau wie ihre Glaubwürdigkeit!

Also ehrlich mal, er ist zwar kein Doktor mehr, aber ist doch egal!
Ich würde mich trotzdem von ihm behandeln lassen!!
Bester Doktor der Welt 4ever.

Es ist schon traurig mitanzuschaun wozu Medein instande sind, wiederum ertaunt es mich auch das es seltens so eine einigkeit zu eine Politiker gab. Ich glaube so eine fähige Mann zu verjagen ist noch schlimmer als ein Lottozettel wo ein sechser drauf ist in den Müll zu schmeißen. Schade Schade Schade. Erinert alles a biserl an Friedric Merz. Der war auch sehr populär und hatte was im Kopf

ALI BISS alias (Name gelöscht) ist ein Troll, der sich in alle Pro-KT-Seiten infiltriert um gegen KT-Berfürworter zu stänkern. Der ist schlimmer als Schimmel: sieht Scheisse aus, kommt immer wieder und macht krank. Get a life, du Versager.
Geh auf die Kontra-Seiten, da kannst du deine minderwertige Kacke loswerden.

was für eine tragödie…das EINZIG gute daran ist, daß tritin u.ä. gesocks ihre wahren gesichter zeigen…haßkappe…ehrlich!!!

als gestandenes Mannsbild hatte ich feuchte Augen, als ich gerade den Bericht und seine Ansprache gehalten hat…
….Oposition und Presse = PFUI! Abschaum!

Mach weiter und verschickt e mails! damit wir wahrgenommen werden!
Schickt eine E-Mail mit dem Betreff „wir wollen Guttenberg zurück“ und dem Text „Facebookgruppe: Wir Wollen Guttenberg zurück“ an
kt@zuguttenberg.de, karl-theodor.guttenberg@bundestag.de, redaktion@tagesschau.de, info@csu-bayern.de, info@faz.net, parteivorstand@spd.de, i…nfo@bild.de, info@cdu.de, internetpost@bpa.bund.de,
info@rtl.de, akte@akte.net, mail@bundestag.de, beckmann@ndr.tv, juergen.trittin@bundestag.de, buero.roth@gruene.de, Kurt.Beck@stk.rlp.de, gregor.gysi@bundestag.de, guido.westerwelle@bundestag.de, sebastian_fischer@spiegel.de
Wer fragen hat wie genau einfach inboxen!!!
das ist eine kurzbeschreibung:D
Einfach alle kontakte angefangen von kt@zuguttenberg.de bis sebastian_fischer blau makieren und dan auf Kopieren klicken
dan in euren email account neue nachricht und ganz oben wo ´´ an ´´steht
alle Email Adressen rein kopieren
wir schaffen dass!!!!!!!!!!!

Dazu passt der Beitrag von Tagesschau.de: Guttenberg-Fans fluten elektronische Postfächer.

Viele Guttenberg-Freunde rufen nun dazu auf, sich an Medien und Politiker zu wenden und die Unterstützung für Guttenberg deutlich zu machen. Bei tagesschau.de liefen innerhalb weniger Stunden fast 5000 E-Mails aus der Facebook-Gruppe ein. Was die Massen-Mails erreichen sollen, erscheint derweil unklar, viele Nachrichten sind ohne Inhalt, andere betonen, andere Politiker hätten „mehr Dreck am Stecken“.

402 Kommentare
  1. StotheIBBE 2. Mrz 2011 @ 0:47
  2. @lecontre 2. Mrz 2011 @ 0:51
  3. StotheIBBE 2. Mrz 2011 @ 0:56
  4. Gutti zu Muddi 2. Mrz 2011 @ 0:57
  5. Gutti zu Muddi 2. Mrz 2011 @ 1:00
  6. StotheIBBE 2. Mrz 2011 @ 1:08
Wir wollen 2016 noch schlagkräftiger werden. Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende für mehr netzpolitik.org, damit wir weiter kritisch und unabhängig bleiben können. Spenden