Alexander von Humboldt Institut für Internet & Gesellschaft

Heute wird das Alexander von Humboldt Institut für Internet & Gesellschaft eröffnet. Der Deutschlandfunk hat dazu Jeanette Hofmann interviewt, die eine der vier Gründungsdirektoren ist: Institut für Internet und Gesellschaft keine „Google“-Einrichtung.

Heute wird das Institut für Internet und Gesellschaft an der Humboldt-Universität Berlin eröffnet. Es soll, so Jeanette Hofmann, Grundlagenforschung betreiben und Dienstleister für die Öffentlichkeit sein. Kritiker bemängeln die Finanzierung des Instituts durch Google.

Hier ist die MP3.

Und hier ist die MP3
mit einem Kommentar von Philip Banse zur Gründung.

Wir überwachen die Überwacher

WE FIGHT FOR YOUR DIGITAL RIGHTS

Wir kämpfen jeden Tag für digitale Grund- und Freiheitsrechte. Durch deine Spende sind wir dabei unabhängig und nicht auf Werbung, Tracking, Paywall oder Clickbaiting angewiesen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mehr erfahren

Jetzt Spenden

4 Ergänzungen

    1. Er ist hier. bei dir. bei mir. bei vielen anderen.

      auch und insbesondere der wunsch seine kritisch-progressiven reflexionen und kommentare mitzudenken, nachklingen zu lassen und, am allerwichtigsten, den versuch zu machen diese, wenn auch nur begrenzt, fortzusetzen.

  1. @markus

    Philip Banse hat einen kleinen Bericht über die Gründung dieses Instituts gemacht. Und wenn wir die Meta-Ebene der Allgegenwärtigkeit der Subjektivität, die immer auch als Kommentar interpretiert werden kann, einmal ausblenden, ist eigentlich kein Kommentar von ihm enthalten.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.