Server-Umzug

Mein Provider ist auf die tolle Idee gekommen, den netzpolitik.org-Server heute Nacht in ein anderes Rechenzentrum in einer anderen Stadt zu verlagern. Zwischen 22:15 – 7:30 werden wir voraussichtlich offline sein. Wenn nichts kaputt geht, ist Morgen früh wieder alles in Ordnung.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

6 Ergänzungen

  1. Das neue RZ ist besser angebunden, freu dich drüber ;)
    Meinen wollten die Jungs letztes Jahr im Oktober schon verschieben, aber das hat sich dann doch verzögert, weil das neue RZ zu schnell voll wurde :D

  2. Ohje dann geht ja die Bandbreite im neuen RZ runter :P
    Freu dich über den Umzug.. Dieses RZ wird offensichtlich bevorzugt behandelt, was Support und Ausbau angeht.
    Viel Glück beim Umzug!

  3. Hab mir bei der Meldung schon fast gedacht um welchen Anbieter es geht, ein traceroute hat es bestätigt. Ich würde mich auch freuen, das neue RZ10 hat kostenlosen 24/7-Support!

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.