Sind Sie ein Nerd?

Wenn sich Redaktionen an das „Phänomen der Nerds“ wagen, kommt in der Regel nur schlechtes bei heraus. (Ausnahmen bestätigen die Regel) Die Süddeutsche Zeitung schafft es in ihrer Online-Ausgabe nochmal, die Messlatte zu senken, indem sie ein Quiz anbietet: „Sind Sie Nerd„. Klar dient dies nur der Klickvieh-Generierung, aber muss man dafür so tief sinken und sich dermassen schlechte Fragen und Antworten ausdenken?


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Sie gelten als hässlich und kontaktscheu aber auch als intelligent und mächtig: die Nerds. Bill Gates ist einer, Steve Jobs ist einer – Sie womöglich auch? Testen Sie Ihren Nerd-Faktor.

In dem Test geht es um irgendwas, man könnte die Überschrift auch ändern in „Sind Sie irgendwas?“. Muss man nicht machen. Hat eigentlich auch nicht mit dem Thema zu tun. Hauptsache klicken.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
5 Kommentare
  1. ich hab mal geklickt:

    „Der Super-Nerd
    Die Nummer des örtlichen Pizzalieferanten kennst du auswendig, im Supermarkt um die Ecke laufen dir einfach zu viele Menschen rum. Tag und Nacht tüftelst du an deinem Computer am neuen Napster, Windows oder einem anderen Meilenstein der Technik-Geschichte. Jede Wette, der Coup wird dir gelingen.“

    Windows ein Meilenstein der Technik-Geschichte? Auja, Steinzeit :D

    Die Antworten waren zum grossen Teil leider so beschränkt, das keine der drei Möglichkeiten wirklich zutraf. Wie gesagt, klicken wir uns in die Windows-Steinzeit.

  2. Sie gelten als Reproduzenten von Agentur-Inhalten und eher auf Quantität als Qualität orientiert aber auch als rhetorisch bewandert und meinungsmachend: die Printjournalisten im Web. Hans-Jürgen Jakobs ist einer, Bernd Graff ist einer – Sie womöglich auch? Testen Sie Ihren Printjournalist-im-Web-Faktor.

    Repariert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.