Neue Webseite: Number10.gov.uk

In Grossbritanien scheint man mit dem Internet etwas anders umzugehen als in Deutschland. Man vergleiche einfach nur mal die Seite unserer Bundeskanzlerin mit Number10.gov.uk, „The official site of the Prime Minister’s Office“. Diese wurde heute neu gelauncht und integriert schon auf der Startseite diverse soziale Medien wie Twitter, Youtube und Flickr. Dazu gibt es noch ein schönes Design. In Deutschland erstrahlt im Design die Trostlosigkeit unserer Bundesregierung.

Number10.gov.uk ist hingegen eine der schönsten offiziellen Politik-Seiten, die bisher mein Auge erblickt hat.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

7 Ergänzungen

  1. stimmt. aber mit medien konnten die brits schon immer besser als wir. das merkt man auch tagtäglich bei bbc-radio, bei den vorabendserien, den blogs und eben auch auf politischer ebenen. es macht einfach mehr spass. und ist irgendwie näher am menschen…

  2. Dann wiederum ist der Haupt-Beitrag auf Number10 (der zum Video/Top Story) ein defekter Link. Ist halt nicht alles Gold, was glänzt.

  3. Die Seite ist wirklich nicht erreichbar. Welche Seite wirklich erwähnenswert in unserer Politikerlandschaft ist, ist die Seite von Daniel Cohn Bendit. Twitter nutzt er zwar nicht, aber es gibt immer wieder aktuelle Videobeiträge.

    http://www.cohn-bendit.de

    Gruß

  4. hmm, der link be no10 wurde wohl fix gefixt, bei mir kam keine fehlermeldung. mal schauen, wann gb ess angie gleichtut und vlogt. oder tut er*s schon? @franky: das stimmt, die ist sehr schick – ich glaube, hier im blog wurde auch schonmal darauf hingewiesen.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.