Kultur

digital ping pong – the netaudio experience

In kommenden Freitag Nacht findet im RAW-Tempel in Berlin die Party „digital ping pong – the netaudio experience“ statt.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Am 19.09. ist es mal wieder Zeit für eine Netaudio Party. Seit Jahren hat die Freie Musik- und Netlabel-Szene ihre Heimat im RAW gefunden. Nach dem Netaudio-Festival im vergangenen Jahr erwartet Euch auch diesmal wieder elektronische Tanzmusik vom Allerfeinsten. Außerdem bringen unsere Freunde aus London ihr Netaudio Ping Pong-Spiel mit, ein interaktives und äußerst lustiges Musikspiel, bei dem statt Tischtenniskellen Controller bedient werden… Bringt Spiellaune mit – und lasst Euch überraschen! Die Party markiert einerseits den Studienabschluss der Veranstalterin und soll Lust machen auf die kommenden Netaudio-Festivals in London im Oktober sowie in Berlin im Herbst 2009.

Netaudio Pingpong funktioniert ähnlich dem Rundlauf-Spiel beim Tischtennis, bei dem allerdings statt Tischtennisschläger Controller vergleichbar mit einer Spielkonsole bedient werden. Diese steuern ein damit verbundenes Audioprogramm auf einem Rechner. Ziel ist es, dass die am Spiel Beteiligten Beats & Sounds „zusammenbauen“ und jeweils 4 Takte halten, bevor der nächste Spieler übernimmt. Zum Schluss bleibt derjenige Spieler übrig, der am geschicktesten die Musik zu steuern und zu gestalten vermag.

Start ist 22 Uhr, Eintritt kostet 4 Euro und es gibt ein gutes Line-Up bis in den kommenden Mittag (RAW tempel Franz-Stenzer-Halle).

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.