Kultur

ARD-Mediathek startet Alpha-Version

Die ARD-Mediathek ist in einer Alpha-Version gestartet. Das Angebot ist noch sehr rudimentär und längst sind nicht mal alle Sendeanstalten dabei. Mal schauen, was da noch entsteht.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Die Hilfe-Rubrik verkündet über den aktuellen Programm-Stand:

“Über die ARD Mediathek können nahezu alle Spielarten audiovisueller Formate abgerufen werden. Schon heute liegen mehr als 600 Radio- sowie rund 60 TV-Angebote als abonnierbare RSS-Feeds vor. (…) Außerdem lassen sich rund 80 Sendungen aus dem Ersten und den Dritten Fernseh-Programmen als Video-on-Demand in verbesserter Qualität und Auflösung abrufen.”

[via]

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
10 Kommentare
  1. nur leider stürzt mein Firefox immer ab, wenn ich auf Extra3 klicke… Naja, ist ja auch alpha (und mein Firefox beta :-)… vielleicht klappts ja später. Leider auch kein Vollbild möglich bisher beim Flash-Player. Auch finde ich das ganze Portal ziemlich unübersichtlich… Wo können eigentlich Testberichte hingeschickt werden?

  2. Oh je, das lässt böses ahnen. Viele bunte Schnipsel und Flashvideos im Briefmarkenformat. Eine Timeline konnte ich bisher nicht ausmachen, dafür aber eine ach so praktische und ultramoderne Tagcloud.

    Und ich dachte, man wäre schon mit der ZDF Mediathek schlecht bedient, weil da 95 % der Inhalte fehlen.

    Nein, sie haben die Zeichen der Zeit offenbar noch immer nicht verstanden …

  3. Also ich find das System schon sehr interessant. Ich habe eben mal nach „Japan“ gesucht und fand direkt passende Ausschnitte aus dem Weltspiegel, ohne die anderen Berichte außen herum.
    Das finde ich ein sehr gelungenes Merkmal :-)

    Wer Weltspiegel nicht kennt: Es sind immer mehrere Berichte über verschiedene Gebiete der Erde. Die ARD-Mediathek zeigt mir hier direkt den passenden Ausschnitt, ohne dass ich einen Bericht über ein anderes Land ansehen muss.

  4. Hi!

    Also ich finde das auch super mit der Mediathek. Zuerst konnte ich sie unter
    Linux nicht anschauen, obwohl ich den aktuellen Flash-Player hatte.
    Aber auf meine Anfrage habe ich eine total nette Antwort gekriegt in der mir mitgeteilt wurde, dass ich das totem-mozilla-plugin für die Darstellung der Windows-Formate benötige.

    Jetzt klappts alles bestens!

    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.