Kultur

TuxtuXmas DVD 2007

Die Linux User Group Backnang hat auch 2007 wieder eine tuXmas-DVD zum Download ins Netz gestellt.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Die tuXmas ist eine DVD vollgepackt mit freien und frei kopierbaren Inhalten. Damit wollen wir auf die unglaubliche Menge an Medien hinweisen, die kostenlos und völlig legal erhaltbar sind. Diesmal haben wir den Inhalt der tuXmas deutlich vielfältiger gestaltet. Nicht nur Videos und Musik, auch Bücher, Noten, Hörbücher, Comics und vieles mehr sind enthalten.

Es gibt einen BitTorrent- und einen HTTP-Download. Mangels DVD-Rohling kann ich gerade nicht schauen, was alles drauf ist. Gut möglich, dass diese Liste einen Überblick gibt.

[Danke an Hanno]

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Wie im Wiki zu dem Projekt bereits beschrieben ist, werden „free und nonfree“ Inhalte dargeboten. Dahingehend frage ich mich, wo bitte liegt der Nutzen dieses Sammelsoriums?
    Der Vergleich mit Debian ist da auch irgendwo deplatziert, denn Linux-Paketquellen, wie beispielsweise in Ubuntu verwendet, haben wohl wenig bis gar nichts mit den auf der DVD angebotenen Produkten zu tun.

    Ich persönlich halte die DVD für insgesamt ehr nutzlos.

    Gruß Holger

  2. Also an einem fehlenden DVD-Rohling sollte es nicht scheitern. ISO-Images lassen sich sehr einfach mit

    mount -t iso9660 mein_image.iso /beliebiger/pfad/ -o loop

    mounten ;)
    Danach kann man dann ganz normal auf die Dateien in dem Image zugreifen.

  3. Oder, wer gerade kein Linux zur Hand hat, der bediene sich beispielsweise des kostenlosesn 7zip, das nebenbei übrigens ein gutes Kompressionsprogramm für Windows ist. Es öffnet unter anderem ISOs wie ein anderes Archiv, sei es zip, tar.gz oder was auch immer…:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.