Generell

The Yes Men strike: Kerzenöl aus Menschenfleisch

Zur bitteren Erheiterung am Freitag, direkt von DailyKos:


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

In the actual speech, the „NPC rep“ announced that current U.S. and Canadian energy policies (notably the massive, carbon-intensive exploitation of Alberta’s oil sands, and the development of liquid coal) are increasing the chances of huge global calamities. But he reassured the audience that in the worst case scenario, the oil industry could „keep fuel flowing“ by transforming the billions of people who die into oil.

„We need something like whales, but infinitely more abundant,“ said „NPC rep“ „Shepard Wolff“ (actually Andy Bichlbaum of the Yes Men), before describing the technology used to render human flesh into a new Exxon oil product called Vivoleum. 3-D animations of the process brought it to life.

„We’ve got to get ready. After all, fossil fuel development like that of my company is increasing the chances of catastrophic climate change, which could lead to massive calamities, causing migration and conflicts that would likely disable the pipelines and oil wells. Without oil we could no longer produce or transport food, and most of humanity would starve. That would be a tragedy, but at least all those bodies could be turned into fuel for the rest of us.“

So die Rationale des Repräsentanten von ExxonMobile zum Produkt Vivoleum, dazu gibt auch die Folien als .ppt. Und wieder eine Konferenz gehackt.

[danke Markus, auch via]

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. erinnert irgend wie an „silent green“………..
    so sieht also die Zukunft der Oel-Konzerne aus wenn der Oil-peak berab schiesst, und damit der Oelvorrat erschoepft ist, ein Leben in Luxus fuer die verbleibende previlegierte Menschliche Minderheit mit sehr viel Geld, die sich alles Leisten koennen, Nieren aus Indien von der Strasse geklaut, Augenlinsen vom Unfalltoten aus Oestereich, Blutplasma aus Deutschland vom Roten Kreutz, und die Rohstoffversorgung ist dann auch schon geklaert….. haltet euch eine grosse Masse dummer Delta-menschen und die Alpha-Elite kann weiter in Saus und Braus leben.

  2. ;o)
    cooler hox von „the yes men“ activists….
    ein super beispiel wie man die Oelindustrie so richtig bloss stellen kann, gut das solche frechen anspielungen auf die Geldgeier losgelassen wurde…. Greenpease kann sich mal eine dicke scheibe von solch erfolgreichen aktionen abschneiden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.