Öffentlichkeit

Aktivisten wider Willen

In der Taz ist ein Portrait über Starbug, Constanze Kurz und mich: Aktivisten wider Willen.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Bei ihrem Treffen machen die Cracks vom Chaos Computer Club gegen den Überwachungsstaat mobil. Dabei haben sie eigentlich keine Lust auf Lobbyarbeit.

6 Kommentare
  1. Mir gefällt die Idee des zivilen Ungehorsams.
    Man darf sich unsinnigen Gesetzen nicht beugen.

    „Starbug zeigt einen umgebauten Fotoapparat, der mit einem Knipps die Chips, auf denen künftig in den Reisepässen die Fingerabdrücke gespeichert werden sollen, röstet – ohne dass es nachzuweisen ist. „Wenn das viele machen würden, ließe sich auch mit zivilem Ungehorsam was bewegen“, sagt er. Und grinst.“

  2. Im Print hat der Text irgendwie einen ganz anderen Anfang und wirkt gleich ganz anders, irgendwie freundlicher:

    Das Virtuelle wird politisch

    Beim Treffen des „Chaos Computer Clubs“ auf einem alten Flugplatz in Brandenburg zeigt sich, dass die alte Hackerszene aus Bastlern und Technikfreaks zu einer Bürgerrechtsbewegung wird

    Aber trotzdem schön mal mehr von Dir zu wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.