Zum Abschluss der Sony Rootkit Einführungswoche

Zum Abschluss der SonyBMG Rootkit-Einführungswoche gibt es natürlich wieder interessante Neuheiten für Verbraucher. Nicht nur Windows-Nutzer sind betroffen, das Rootkit greift auch Apple-Rechner an. Damit verschafft SonyBMG der Apple-Welt etwas mehr Innovation, nämlich einen Trojaner. Harald Welte ist sogar der Meinung, dass das Rootkit die LGPL verletzt. Vielleicht gibt es ja demnächst noch ein Verfahren durch GPL-Violations.org: Sony Rootkit allegedly is an LGPL license violation.

Edward W. Felten hat in seinem „Freedom to tinker“-Blog ein „SonyBMG DRM Customer Survival Kit“ zusammengstellt. Hier finden sich praktische Anleitungen für Verbraucher, wie man das Ding wieder entfernt bekommt.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Eine Ergänzung

Ergänzungen sind geschlossen.