Statistik ist schon schwer

Mal schauen, wie lange Spiegel Online bracht, um den Rechenfehler zu finden:


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Jeder siebte Befragte (72 Prozent) befürwortete einen Regierungswechsel. Für eine Weiterführung der rot-grünen Koalition plädierten den Angaben zufolge hingegen nur 22 Prozent.

Mittlerweile ist es behoben:

72 Prozent der Befragten sprachen sich für einen Regierungswechsel aus, zwölf Punkte mehr als noch im März dieses Jahres. Für eine Weiterführung der rot-grünen Koalition plädierten den Angaben zufolge hingegen nur 22 Prozent.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!