Google News in Bedrängnis

Google News verweist bekanntermaßen per verlinkter Schlagzeile und kurzen Abriss auf Nachrichten von Agenturen und Online-Medien. Als so genannter Aggregator zahlt es die in der Branche üblichen Lizenzen an die Nachrichten-Agenturen bisher nicht. Während sich allerdings die Mehrheit der Online-Medien und auch Reuters über die so gewonnen Zugriffe freuen, sehen AFP und AP die Sache anders.

Die französische Nachrichtenagentur AFP sieht durch die Listung bei Google News ihre Rechte gefährdet und hat gegen das Nachrichten-Portal Klage erhoben. Einen ähnlichen Weg schlägt nun AP ein und drängt Google News zur Erwerbung einer entspechenden Lizenz, um auch weiterhin AP-Meldungen listen zu dürfen. Gerade unter dem Stichwort Informationsfreiheit bleibt abzuwarten wie sich die Sache weiter entwickelt.

(via intern.de)

Wir überwachen die Überwacher

WE FIGHT FOR YOUR DIGITAL RIGHTS

Wir kämpfen jeden Tag für digitale Grund- und Freiheitsrechte. Durch deine Spende sind wir dabei unabhängig und nicht auf Werbung, Tracking, Paywall oder Clickbaiting angewiesen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mehr erfahren

Jetzt Spenden