Google News in Bedrängnis

Google News verweist bekanntermaßen per verlinkter Schlagzeile und kurzen Abriss auf Nachrichten von Agenturen und Online-Medien. Als so genannter Aggregator zahlt es die in der Branche üblichen Lizenzen an die Nachrichten-Agenturen bisher nicht. Während sich allerdings die Mehrheit der Online-Medien und auch Reuters über die so gewonnen Zugriffe freuen, sehen AFP und AP die Sache anders.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Die französische Nachrichtenagentur AFP sieht durch die Listung bei Google News ihre Rechte gefährdet und hat gegen das Nachrichten-Portal Klage erhoben. Einen ähnlichen Weg schlägt nun AP ein und drängt Google News zur Erwerbung einer entspechenden Lizenz, um auch weiterhin AP-Meldungen listen zu dürfen. Gerade unter dem Stichwort Informationsfreiheit bleibt abzuwarten wie sich die Sache weiter entwickelt.

(via intern.de)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!