Ge- Heist- Spiegelt…

Irgendwann ist immer das erste Mal. So eben, als nach Heise, Netzeitung, Blogs auch der Spiegel hierhin verlinkte. War schon verwundert, dass der Server das „geheist werden“ locker verkraftete. Aber Spiegel-Artikel auf Startseite zur Mittagspausenzeit war einfach zuviel. Jetzt läufts und wir können wieder durchatmen. Danke für die Vorschläge, die „Alt+F4“-Aktion auch noch bei BoingBoing und Slashdot zu announcen . Im Moment weiss ich nicht, ob ich das wirklich möchte, obwohl es natürlich nett wäre. Vielleicht schaffen wir noch statische Seite bis heute Abend mit einer englischen Übersetzung.

Update: Kaum war dieser Beitrag gespeichert, stand die Story schon auf BoingBoing. Wir haben es dann gerade noch geschafft, den Apache herunter zu fahren, um wenigstens die Story als statische Seite anzubieten. Ganz schön viele Zugriffe in kürzester Zeit…

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.