Bizarre Suchergebnisse mit Altavista

Verwundert war ich heute morgen, dass mein kurzes Statement zu Ratzinger’s Wahl immer noch sehr beliebt ist. Die Lösung fand ich bei Altavista (Das ist übrigens die Suchmaschine, die man im letzten Jahrtausend nutzte, bevor Google rauskam).

Dort ist der Beitrag bei den Suchwörtern „Ratzinger, Papst“ auf Platz 2. Ich habs ja aufgegeben, Suchmaschinen verstehen zu wollen.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden