Das Team

Um netzpolitik.org am Laufen zu halten, braucht es mehr als eine Redaktion, die mehr als 28.000 Artikel mit neuen Enthüllungen, netzpolitischen Nachrichten, Interviews und Analysen verfasst hat. Unser Team besteht aus mehr als 20 Personen, die jeweils unterschiedliche Aufgaben übernehmen.

 

Redaktionsleitung

Anna Biselli

Foto: Darja Preuss

Anna Biselli

Anna ist Co-Chefredakteurin bei netzpolitik.org. Sie interessiert sich vor allem für staatliche Überwachung und Dinge rund um digitalisierte Migrationskontrolle.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Mastodon, Telefon: +49-30-5771482-42 (Montag bis Freitag jeweils 8 bis 18 Uhr).

Artikel von Anna Biselli

Daniel Leisegang

Foto: Darja Preuss

Daniel Leisegang

Daniel ist Politikwissenschaftler und Co-Chefredakteur bei netzpolitik.org. Zuvor war er Redakteur bei den »Blättern für deutsche und internationale Politik«. 2014 erschien von ihm das Buch »Amazon – Das Buch als Beute«; 2016 erhielt er für seinen Beitrag »Facebook rettet die Welt« den Alternativen Medienpreis in der Rubrik »Medienkritik«. Daniel gehört dem Board of Trustees von Eurozine an.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Mastodon, Bluesky, Threema ENU3SC7K, Telefon: +49-‭030-577148228‬ (Montag bis Freitag, jeweils 8 bis 18 Uhr).

Artikel von Daniel Leisegang

Redaktion

Andre Meister

Foto: Darja Preuss

Andre Meister

Andre ist seit 2008 bei netzpolitik.org, seit 2012 festangestellt. Er beschäftigt sich vor allem mit investigativer Recherche. Andre hat Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und Abschlüsse in Bachelor und Master zu netzpolitischen Themen gemacht. Er ist Gründungsmitglied der Vereine Digitale Gesellschaft, Gesellschaft für Freiheitsrechte und netzpolitik.org, Mitglied im Chaos Computer Club sowie Beobachter bei European Digital Rights. Nebenbei arbeitet er als System-Administrator.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Mastodon, FragDenStaat

Artikel von Andre Meister

Chris Köver

Foto: Darja Preuss

Chris Köver

Chris Köver ist seit 2018 Redakteurin von netzpolitik.org. Sie recherchiert unter anderem zu Digitaler Gewalt, so genannter Künstlicher Intelligenz und zur Migrationskontrolle. Bis 2014 war sie Chefredakteurin des Missy Magazine.

Kontakt: Mail chris@netzpolitik.org (PGP-Schlüssel)

Artikel von Chris Köver

Constanze

Foto: Darja Preuss

Constanze

Constanze Kurz ist promovierte Informatikerin, Autorin und Herausgeberin von Büchern, zuletzt Cyberwar. Ihre Kolumne „Aus dem Maschinenraum“ erschien von 2010 bis 2019 im Feuilleton der FAZ. Sie lebt in Berlin und ist ehrenamtlich Sprecherin des Chaos Computer Clubs. Sie war Sachverständige der Enquête-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Bundestags. Sie erhielt den Toleranz-Preis für Zivilcourage und die Theodor-Heuss-Medaille.  Kontakt: constanze(at)netzpolitik.org (PGP).

Kontakt: PGP

Artikel von Constanze

Esther Menhard

Foto: generiert mit Dall-E

Esther Menhard

Esther Menhard ist freie Autorin bei netzpolitik.org. Sie recherchiert zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und nimmt dazu gerne Hinweise entgegen. Von Haus aus Philosophin, interessiert sie sich für Datenethik, die Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Digitalität, AdTech, open access und open source.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Mastodon

Artikel von Esther Menhard

Ingo Dachwitz

Foto: Darja Preuss

Ingo Dachwitz

Ingo ist Journalist und Kommunikationswissenschaftler. Seit 2016 ist er Redakteur bei netzpolitik.org und hier unter anderem Ko-Host des Podcasts Off/On. Ingos Themen sind der Überwachungskapitalismus, die digitale Zivilgesellschaft und der Strukturwandel der Öffentlichkeit. Er schreibt häufig über Datenmissbrauch und Datenschutz, Targeted Advertising, Plattformregulierung, Transparenz, Lobbyismus, Wahlkämpfe und die Polizei. Gelegentlich ist er auch als Moderator oder Lehrbeauftragter an Universitäten tätig und gibt Workshops in digitaler Selbstverteidigung. Ingo ist Ko-Autor der Studie "Medienmäzen Google" und Mitglied des Vereins Digitale Gesellschaft sowie der Evangelischen Kirche.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Mastodon, Twitter, FragDenStaat

Artikel von Ingo Dachwitz

Markus Reuter

Foto: Darja Preuss

Markus Reuter

Markus Reuter recherchiert und schreibt zu Digitalpolitik, Desinformation, Zensur und Moderation sowie Überwachungstechnologien. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit der Polizei, Grund- und Bürgerrechten sowie Protesten und sozialen Bewegungen. Für eine Recherchereihe zur Polizei auf Twitter erhielt er 2018 den Preis des Bayerischen Journalistenverbandes, für eine TikTok-Recherche 2020 den Journalismuspreis Informatik. Bei netzpolitik.org seit März 2016 als Redakteur dabei. Er ist erreichbar unter markus.reuter | ett | netzpolitik.org, sowie auf Mastodon und Bluesky.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Artikel von Markus Reuter

Maximilian Henning

Foto: generiert mit Dall-E

Maximilian Henning

ist freier EU-Korrespondent zu Digitalthemen. Nebenher bastelt er auch gern an Datenanalysen und postet auf seiner Webseite darüber, wenn etwas Interessantes herauskommt. Er ist zu erreichen in Brüssel, unter max@zarasophos.net (PGP-Schlüssel), auf Mastodon, Bluesky oder auf Twitter.

Artikel von Maximilian Henning

Sebastian Meineck

Foto: Philipp Sipos

Sebastian Meineck

Sebastian Meineck ist Journalist und seit 2021 Redakteur bei netzpolitik.org. Zu seinen aktuellen Schwerpunkten gehören digitale Gewalt, Jugendmedienschutz und Künstliche Intelligenz. Er interessiert sich besonders für Methoden der Online-Recherche; darüber schreibt er einen Newsletter und gibt Workshops an Universitäten. Zu seinen vorigen Stationen gehören VICE (Senior Editor), Motherboard (Editor-in-chief), der SPIEGEL (Autor) und die Deutsche Journalistenschule München. Das Medium Magazin hat ihn 2020 zu einem der Top 30 unter 30 im Journalismus gekürt.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Sebastian Hinweise schicken | Sebastian für O-Töne anfragen | Mastodon

Artikel von Sebastian Meineck

Serafin Dinges

Serafin Dinges

Serafin ist freier Journalist und Producer und verantwortlich für unseren Podcast. Er ist Experte für Audiojournalismus und arbeitet gerne und oft an ambitionierten Doku-Podcasts sowie regelmäßig für Deutschlandfunk Kultur. Er hat mal Literaturwissenschaften, Englisch und Kulturjournalismus studiert und kann sich für fast alles begeistern. Insbesondere aber dafür, wie das Internet uns verändert und wir das Internet. Mehr von ihm hier.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Pressefoto | Artikel von Serafin Dinges

Tomas Rudl

Foto: Darja Preuss

Tomas Rudl

Tomas ist in Wien aufgewachsen, hat dort für diverse Provider gearbeitet und daneben Politikwissenschaft studiert. Seine journalistische Ausbildung erhielt er im Heise-Verlag, wo er für die Mac & i, c't und Heise Online schrieb. Er ist unter ‭+49 30 577148268‬ oder tomas@netzpolitik.org (PGP-Key) erreichbar und twittert mal mehr, mal weniger unter @tomas_np.

Artikel von Tomas Rudl

Redaktions-Praktikant:innen

hekta

Foto: generiert mit Dall-E

hekta

hekta ist seit April Praktikantin bei netzpolitik.org. Sie beschäftigt sich mit Polizeigesetzen und Rechtsverschärfungen. Außerdem ist sie keine Freund*in von Unternehmen oder Institutionen, die immer die Identität von Menschen feststellen wollen und würde gerne mehr über deren Methoden berichten. Darüber hinaus interessiert sie sich für den Schutz sensibler Daten auf Gesundheitsdatenbanken.

Artikel von hekta

Lea

Foto: generiert mit Dall-E

Lea

Lea studierte Kommunikationsdesign und war von März bis Mai 2024 Praktikantin bei netzpolitik.org. Sie interessiert sich für Überwachungstechnologien und Migrationspolitik. Erreichbar unter: mlb@bael.design

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Artikel von Lea

Gestaltung und Fundraising

Ole

Foto: Darja Preuss

Ole

Ole ist seit Mai 2018 bei netzpolitik.org für Grafik und Visualisierung zuständig und konzentriert sich mittlerweile mehr auf unser Fundraising und Kampagnenbetreuung. Neben seiner Tätigkeit hier, ist er gestalterisch als OWIEOLE in der Berliner Technosubkultur unterwegs gewesen, verklagte gerne mal den Verfassungsschutz.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Artikel von Ole

Geschäftsführung

Anke Prochnau

Foto: generiert mit Dall-E

Anke Prochnau

Anke ist Geschäftsführerin bei netzpolitik.org. Sie ist gelernte Großhandelskauffrau und war in den 90er-Jahren Geschäftsführerin der taz Bremen. In Frankfurt am Main studierte sie Soziologie und lebte ihre Filmleidenschaft im Team des legendären Uni-Kinos Pupille aus. Sie arbeitete viele Jahre in der Wissenschaft, wechselte dann als Referentin zur Gewerkschaft GEW und danach in die Verwaltung zu attac. Vor ihrer Tätigkeit bei netzpolitik.org war sie Mitglied der Geschäftsführung sowie Abteilungsleiterin Finanzen & Verwaltung bei medico international.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP), Telefon: +49-30-577148221 (Montag bis Freitag, jeweils 9 bis 18 Uhr)

Finanzen

Katja Gips

Foto: generiert mit Dall-E

Katja Gips

Katja ist Betriebswirtin für Non-Profit-Organisationen – und damit eine eine Art UnicornCat in diesem Bereich. Sie betreut seit vielen Jahren die Buchhaltung von politisch aktiven Vereinen, die sich für die Stärkung von Menschenrechten und den Schutz unseres vielfältigen Planeten einsetzen. Bei netzpolitik.org kümmert sie sich um die Finanzen und das Controlling.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Informationstechnik

Christophe

Foto: generiert mit Dall-E

Christophe

Christophe ist seit 2023 bei Netzpolitik, und administriert dort die Technik.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Malte

Foto: generiert mit Dall-E

Malte

Malte ist seit 2022 bei Netzpolitik, und administriert dort auch, aber nicht nur, Mailserver und Nextclouds.

Kontakt: E-Mail (OpenPGP)

Bundesfreiwillige

Nora Nemitz

Foto: generiert mit Dall-E

Nora Nemitz

Nora hat Anfang September mit ihrem Freiwilligenjahr bei netzpolitik.org begonnen. Sie interessiert sich sehr für Politik und Gaming und hat eine Ausbildung zur Medieninformatikerin abgeschlossen.

Artikel von Nora Nemitz