Kultur

Offene Kulturdaten: Preisverleihung bei Coding da Vinci

Es ist keine leichte Aufgabe, Kulturdaten digital und frei zugänglich aufzubereiten, auch weil Kulturinstitutionen und Entwickler oft wenig miteinander zu tun haben. Der Hackathon „Coding da Vinci“ verknüpft beide und bringt so seit 2014 interessante Projekte hervor. Wir präsentieren die diesjährigen Gewinner.

Lesen Sie diesen Artikel: Offene Kulturdaten: Preisverleihung bei Coding da Vinci
Linkschleuder

Bureaucrazy: App-Projekt zum Zurechtfinden im deutschen Formulardschungel sucht Unterstützung

Mit Technik ganz praktische Probleme lösen: Ein Team von syrischen Geflüchteten hat auf einem Hackathon begonnen, eine App zu entwickeln. Sie soll Neuankömmlingen in Deutschland helfen, sich im deutschen Formulardschungel zurechtzufinden. Bureaucrazy heißt das Projekt, das es Nutzern erlaubt, Formulare in ihrer Muttersprache auszufüllen und auf Deutsch auszudrucken. Auch Hinweise zu benötigten Dokumenten und Behörden […]

Lesen Sie diesen Artikel: Bureaucrazy: App-Projekt zum Zurechtfinden im deutschen Formulardschungel sucht Unterstützung
Linkschleuder

Hackathons für Jugendliche veranstalten

Hackathons sind längst ein etabliertes Format für die Entwicklerszene, um sich thematisch zu vernetzen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Jugend hackt hat über die letzten drei Jahre dieses Format auch für Jugendliche angepasst und weiterentwickelt, um mit ihnen anhand offener Daten an eigenen Projektideen zu arbeiten und Hacker-Ethik zu diskutieren. Diese Erfahrungen sind nun […]

Lesen Sie diesen Artikel: Hackathons für Jugendliche veranstalten
Linkschleuder

Kongress: Zivilgesellschaft 4.0 – Geflüchtete und digitale Selbstorganisation

Vom 3. bis 5. März findet im Berliner Haus der Kulturen der Welt ein Kongress zur Selbstorganisation von Geflüchtetenorganisationen statt: „Zivilgesellschaft 4.0. – Geflüchtete und digitale Selbstorganisation“ bringt Geflüchtete, Aktivisten, Entwicklerinnen, Theoretiker und Künstlerinnen zusammen, um Strategien zu entwickeln und kritisch über die aktuelle Situation zu reflektieren. Teil des Kongresses ist auch ein Hackathon am […]

Lesen Sie diesen Artikel: Kongress: Zivilgesellschaft 4.0 – Geflüchtete und digitale Selbstorganisation
Linkschleuder

Wikimedia Game Jam: 24h Hackathon für freies Wissen in Computerspielen

Wikimedia Deutschland veranstaltet am 24. und 25. Oktober in Berlin eine Jam-Session. SpieleentwicklerInnen sind aufgerufen, rund um das Thema „Freies Wissen“ Computergames zu gestalten. Innerhalb von 24 Stunden tüfteln ProgrammiererInnen und DesignerInnen von Computerspielen in Teams an den besten Prototypen. Abschließend prämiert eine Jury die besten Spiele. Explizit sind nicht nur StudentInnen dazu aufgefordert mitzumachen. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Wikimedia Game Jam: 24h Hackathon für freies Wissen in Computerspielen
Kultur

Refugee-Hackathon in Berlin

Fehlende Abstimmungen, Zäune, Grenzkontrollen und immer noch keine Quote zur EU-weiten Verteilung von Flüchtlingen. Was auf politisch-administrativer Ebene derzeit nicht geleistet werden kann, wird auf lokaler Ebene oftmals von Freiwilligen übernommen, von Vereinen, NGOs und Stiftungen. Doch auch ihnen wird es oft nicht leicht gemacht, es fehlen Organisationsstrukturen und Ansprechpartner_innen (Beispiel LaGeSo). Einigen dieser Schwierigkeiten […]

Lesen Sie diesen Artikel: Refugee-Hackathon in Berlin
Linkschleuder

Wie bringt man Schüler dazu, etwas zu lieben?

EditionF hat Maria Reimer, Projektleiterin von „Jugend hackt“, porträtiert: „Wie bringt man Schüler dazu, etwas zu lieben?” „Coder können Weltveränderer sein”, mit diesem Gefühl verlassen die Jugendlichen den zweitägigen Hackathon, erklärt Maria die eigentliche Leistung, die ihr Projekt vollbringt. Ob die Jugendlichen ihre Ideen aus den Workshops tatsächlich umsetzen, ist erst einmal nebensächlich. Wichtig ist […]

Lesen Sie diesen Artikel: Wie bringt man Schüler dazu, etwas zu lieben?

Jugend hackt: Open Data Camp am 07.09. und 08.09 sucht noch Mädels!

Vom 07. bis 08. September findet in Berlin zum ersten Mal ‚Jugend hackt‚ statt – ein Open Data Hackday / Camp für alle Jugendlichen mit Programmierkenntnissen zwischen 12 und 18 Jahren. Organisiert wird das ganze durch Young Rewired State und die Open Knowledge Foundation. Wie die Überschrift schon verrät hoffen die Organisatoren noch auf Tüftlerinnen, […]

Lesen Sie diesen Artikel: Jugend hackt: Open Data Camp am 07.09. und 08.09 sucht noch Mädels!
Generell

Random Hacks of Kindness am 2. & 3. Juni 2012

Am 2. und 3. Juni 2012 findet wieder einmal die Random Hacks of Kindness (RHoK) statt. In Deutschland findet dieses Event zum zweiten Mal statt, diesmal gleichzeitig in Berlin und Hamburg . Die RHoK ist ein gleichzeitig weltweit stattfindender Hackathon mit einer speziellen Zielsetzung: „to make the world a better place by building a community […]

Lesen Sie diesen Artikel: Random Hacks of Kindness am 2. & 3. Juni 2012
Kultur

Offene Geodaten Berlin: Wir fangen dann schon mal an…

Der folgende Beitrag ist von Daniel Dietrich und zuerst erschienen auf dem Blog der Open Knowledge Foundation Deutschland. Wir begrüßen die Initiative des neuen Berliner Senats: Die Koalition wird die Open-Data-Initiative des Landes fortsetzen und ausbauen. Dazu setzt sie sich für eine Prüfung der weitgehenden Offenlegung von öffentlichen Daten (z. B. Geoinformationsdaten) unter Wahrung des […]

Lesen Sie diesen Artikel: Offene Geodaten Berlin: Wir fangen dann schon mal an…
Kultur

Call for Applications: Hackathon im Europaparlament

Am 8. und 9. November findet in Brüssel der erste EU-Hackathon statt, für den man sich jetzt als Teilnehmer bewerben kann. Als Örtlichkeit konnte tatsächlich das Europaparlament gewonnen werden. Mit der Wahl dieses Ortes soll die Symbolik, die „alte Welt“ (EU-Institutionen und -Gesetzgeber) und die „neue Welt“ (Internet & Hacker) zu vereinen. Das Europaparlament wird […]

Lesen Sie diesen Artikel: Call for Applications: Hackathon im Europaparlament