Linkschleuder

Uber: So attraktiv wie Fracking und Atomkraft

Guenther Hack vertritt in der SZ die These, dass die durch das Silicon Valley-beeinflusste Internet-Wirtschaft ihren ethischen Kompass verloren hat und vergleicht Geschäftsmodelle wie Uber und AirBnB mit Fracking und Atomkraft: Das sorgsam über Jahrzehnte hinweg aufgebaute Image von Amerikas sauberer High-Tech-Industrie als Quell immer neuer Wunder, vollbracht von einem nicht abreißenden Strom immer neuer […]

Lesen Sie diesen Artikel: Uber: So attraktiv wie Fracking und Atomkraft
Kultur

Rethink Music – Creativity, Commerce, and Policy in the 21st Century

Ende April fand in Boston die „Rethink Music – Konferenz“ mit dem Untertitel „Creativity, Commerce, and Policy in the 21st Century“ statt, die ich im Nachhinein gerne besucht hätte. Dabei gab es u.a. ein spannend-besetztes Panel über alternative Kompensationsmodelle mit Jim Griffin, Lawrence Lessig, Volker Grassmuck, Terry Fisher und Ronaldo Lemos: Many alternative compensation schemes […]

Lesen Sie diesen Artikel: Rethink Music – Creativity, Commerce, and Policy in the 21st Century
Kultur

Amanda Palmer: The Portrait of the Self-Published Artist

Für Radio Berkman Folge 173 hat David Weinberger u.a. die Künstlerin Amanda Palmer über ihre Selbstvermarktungsstrategien interviewt: The Portrait of the Self-Published Artist (Rethinking Music II). Big music publishers may be worried about declining CD sales and the inability of digital purchases to make up the difference. But independent artists have continued to create, innovate, […]

Lesen Sie diesen Artikel: Amanda Palmer: The Portrait of the Self-Published Artist
Kultur

Neue Features bei flattr

Den Jahreswechsel hat das flattr-Team genutzt, um ein paar neue Features vorzustellen: Spenden: Auf der Profilseite jedes Flattr-Users kann man jetzt einen Betrag ab 2€ spenden. Dieses Geld geht nicht von dem monatlich für flattr vorgesehenen Betrag ab, sondern wird separat aus dem Guthaben bezahlt (üblicherweise lädt man ja sein Konto mit einen Betrag für […]

Lesen Sie diesen Artikel: Neue Features bei flattr
Kultur

NPP095: Peter Sunde über Flattr

Wir hatten heute Peter Sunde von Flattr zu Besuch im Büro und haben einen Netzpolitik-Podcast aufgezeichnet. Im Vorfeld hatten wir über Twitter gefragt, welche Fragen wir noch stellen sollten. Dabei sind eine Menge Fragen eingegangen, die wir im Interview auch genutzt haben. In dem Gespräch geht es nur um Flattr, was die Idee ist, wie […]

Lesen Sie diesen Artikel: NPP095: Peter Sunde über Flattr
Generell

Angst AG: Wer mit der Angst der Menschen Profit macht

Das Handelsblatt hat ausführlich über die „Suche nach der Sicherheit – Wer mit der Angst der Menschen Profit macht“ berichtet. Das ist lesenswert. In dem Artikel geht es von der Vogelgrippe über die Privatisierung der (US-)Militärs bis zu den erhöhten Sicherheitsvorkehrungen auf deutschen Flughäfen. Der Terror hat die Menschen ängstlicher gemacht. Sie verlangen nach mehr […]

Lesen Sie diesen Artikel: Angst AG: Wer mit der Angst der Menschen Profit macht
Kultur

Arianna Huffington über Journalism 2009

Arianna Huffington hat über „Journalism 2009: Desperate Metaphors, Desperate Revenue Models, And The Desperate Need For Better Journalism“ geschrieben: I was recently on a panel in Monaco with Mathias Döpfner, CEO of the German publisher Axel Springer. He decided to play a confusing metaphor game by comparing news content to beer. „If it’s your business […]

Lesen Sie diesen Artikel: Arianna Huffington über Journalism 2009
Generell

Die wirtschaftlichen Hintergründe des Zeitungssterben

In der aktuellen Zeit steht ein ausführlicher Artikel zu den wirtschaftlichen Hintergründen des Zeitungssterben in Deutschland: Deutschland, entblättert. Wie man sich das vorstellen kann, ist nicht unbedingt das Internet Schuld daran. Sondern eher Controlling-Massnahmen und Rendite-Erwartungen, die über dem Durchschnitt liegen. Ein unsichtbares Band ist gerissen, in Anklam, Stuttgart, München. Die deutschen Verleger hatten es […]

Lesen Sie diesen Artikel: Die wirtschaftlichen Hintergründe des Zeitungssterben
Kultur

Warum die Verleger zum Internet einfach schweigen sollten

1. Verglichen mit den meisten Wirtschaftszweigen geht es den Medienhäusern in der sog. Wirtschaftskrise gut – nicht zuletzt Springer, die besonders laut tönen – 13% Rendite lt. 3. Quartalsbericht sind kein Grund zum Weinen. Auf diesem Niveau zu jammern, ist eher unverschämt. 2. Es gibt für Internetnutzer keinen Grund, eine Zeitung zu kaufen, die zu […]

Lesen Sie diesen Artikel: Warum die Verleger zum Internet einfach schweigen sollten
Kultur

Verdienen Künstler mehr in einer Tauschbörsen-Welt?

In Grossbritanien gibt es eine große Debatte rund um die geplanten Internetsperrungen bei Urheberrechtsverstössen. Dabei wird gerne argumentiert, dass die Künstler weniger verdienen würden und das Internet Schuld sei. Aber stimmt das auch? Die Times hat mal verschiedene Zahlen zusammen gerechnet und dabei sind interessante Graphen wie dieser rausgekommen. Kurzfassung: Die Einnahmen aus CD-Verkäufen sind […]

Lesen Sie diesen Artikel: Verdienen Künstler mehr in einer Tauschbörsen-Welt?
Kultur

Creative Commons im Deutschlandradio

Gleich zweimal hat das Deutschlandradio in der vergangenen Woche über Creative Commons berichtet. Hier sind die beiden Beiträge: Wie Creative Commons die Vermarktung von Musik verändert (MP3) Der Jurist und Betreiber des netlabels id.eology, Volker Tripp, ist schon mehrfach in Breitband zu Gast gewesen – zuletzt bei der Sendung vom netaudiofestival in Berlin. Am vergangenen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Creative Commons im Deutschlandradio
Öffentlichkeit

DigiRights Solutions Praesentation zur Gewinnverbesserung durch Abmahnungverfahren

Mal wieder was Interessantes auf Wikileaks: DigiRights Solutions Praesentation zur Gewinnverbesserung durch Abmahnungverfahren. (PDF) Praesentiation der deutschen Anti-Filesharing-Gruppe DigiRights Solutions GmbH aus Darmstadt. Die Praesentation behandelt unter anderem wie die Services der Gruppe zur Generierung von Profit ueber rechtliche Verfahren genutzt werden koennen. Die Praesentation, die bis vor kurzem auf der Website der DigiGroup zu […]

Lesen Sie diesen Artikel: DigiRights Solutions Praesentation zur Gewinnverbesserung durch Abmahnungverfahren
Kultur

Public Enemy nutzt Crowd-Funding

Public Enemy wird über die Musikfinanzierungsplattform SellaBand ihr neues Album finanzieren. Geplant ist, mit Hilfe ihrer Fans die Produktionskosten von 250.000 Dollar in 25.000 Dollar Schritten zu finanzieren. Die beteiligten Fans bekommen nach erfolgreicher Finanzierung ein exklusives „einmalig nummeriertes“ Exemplar des Albums und werden an den Erlösen des Albums beteiligt. Die Pressemitteilung von SellaBand zitiert […]

Lesen Sie diesen Artikel: Public Enemy nutzt Crowd-Funding
Kultur

Zukunft des Journalismus: wer soll das bezahlen?

Eine neue Folge des Elektrischen Reporters: Zukunft des Journalismus: wer soll das bezahlen? Aus der Welt der Massenmedien ist eine der Medienmassen geworden. Das Internet hat die ökonomische Basis von Medien und Journalismus auf den Kopf gestellt: Nicht mehr Berichterstattung ist ein rares Gut, sondern die Aufmerksamkeit des Publikums. Das hat schwerwiegende wirtschaftliche Folgen: wegbrechende […]

Lesen Sie diesen Artikel: Zukunft des Journalismus: wer soll das bezahlen?
Kultur

Musikindustrie: Die gute Tat der Piraten

Der Tagesspiegel hat einen guten Artikel darüber, wie das Internet die Machtverhältnisse zwischen Künstlern und Konzernen verschiebt: Die gute Tat der Piraten. Niemand führt die neuen Verhältnisse gerade selbstbewusster vor als die Amerikanerin Amanda Palmer, Sängerin des Cabaret-Rockduos Dresden Dolls. Will Amanda Palmer ihr Publikum mobilisieren, braucht sie kein PR-Büro und keine Konzertagentur. Über Twitter […]

Lesen Sie diesen Artikel: Musikindustrie: Die gute Tat der Piraten