Technologie

Open-Hardware Geschäftsmodelle

Chris Anderson hat über „A business model for open source hardware“ gebloggt. Dabei unterscheidet er zwischen drei Möglichkeiten und rechnet alles betriebswirtschaftlich vor: The Forty Percent Model This model is based on a simple rule: transparency about costs and a choice between paying us to make the product or doing it yourself. The Third-Party Catch […]

Lesen Sie diesen Artikel: Open-Hardware Geschäftsmodelle
Netzpolitik

Der VDSL-Netzausbau und die Kabelkonkurrenz

Die FAZ berichtet ausführlich über den VDSL-Netzausbau und die Kabelkonkurrenz auf dem deutschen Markt: 2009 wird für Telekomfirmen zum Schicksalsjahr. Ziel all dieser Anstrengungen der Telekommunikationsanbieter ist es, möglichst schnell und vor allem flächendeckend ein Netz aufzubauen, das auf der einen Seite hohe Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Megabit in der Sekunde und mehr bereitstellen kann. Auf […]

Lesen Sie diesen Artikel: Der VDSL-Netzausbau und die Kabelkonkurrenz
Kultur

NIN: Meistverkaufte Online-Album 2008

Ghost’s I-IV von Nine Inch Nails ist das meistverkaufte Album im MP3-Store von Amazon.com. Das Besondere ist die Nutzung einer remixfähigen Creative Commons Lizenz, die das weiterbearbeiten und weiterkopieren zu nicht-kommerziellen Zwecken ausdrücklich erlaubt. Die Käufer hätten sich das Album auch kostenfrei und legal aus den gängigen Tauschbörsen ziehen können. Zu den Verkäufen im (Online-)Handel […]

Lesen Sie diesen Artikel: NIN: Meistverkaufte Online-Album 2008
Datenschutz

Den Datenschutz mitdenken

Genau dieselbe Diskussion hatte ich gestern an einem runden Tisch zum Urheberrecht und ich hab ähnlich argumentiert: Heise: „Rights Management“ statt „Technical Protection Measurses“ Scharf kritisiert wurden die Rights-Management-Ansätze vom französischen Informatikprofessor Francois Pellegrini. Mit Blick auf die Fingerprinting-Technik von Audible Magic verwies Pellegrini auf das Urteil eines belgischen Gerichts, das feststellte, dass das System […]

Lesen Sie diesen Artikel: Den Datenschutz mitdenken
Kultur

Creative Commons auf der Web 2.0 Expo

Zusammen mit Michelle Thorne hab ich heute auf der Web 2.0 Expo in Berlin in einer Präsentation Creative Commons vorgestellt. Die „How do you CC?“ – Präsentation hatte einen zielgruppen-kompatiblen Schwerpunkt auf Geschäftsmodelle mit Offenheit. Peter Bihr hat im Berlinblase-Blog Fotos davon gepostet. Die Präsentation gibt es als ODP, PDF und PPT online zum downloaden […]

Lesen Sie diesen Artikel: Creative Commons auf der Web 2.0 Expo
Kultur

Monopoly des Wissens

Spiegel-Online hat einen guten Artikel über die Arbeit und Geschäftsmodelle von wissenschaftlichen Fachmagazinen, sowie die Open Access Alternativen: Monopoly des Wissens. Sie haben kaum Kosten, wenig Konkurrenz, saftige Abo-Einnahmen – und einen ehrwürdigen Ruf: Der Markt für wissenschaftliche Fachmagazine wie „Science“ oder „Nature“ ist lukrativ und genau aufgeteilt. Doch in Zeiten des Internets und freier […]

Lesen Sie diesen Artikel: Monopoly des Wissens
Technologie

Belgien vs Google, nächste Runde

Nachdem Google vor einiger Zeit Belgien gelöscht und den zugehörigen Urheberrechtsstreit verloren hat, steht jetzt der Antrag auf Schadenersatz, berichtet der The Inquirer (unter Berufung auf Reuters). Es geht um die Inhalte, die Google News indexiert und wohl im Archiv bereitgehalten hat, auch als der originale Content nicht mehr frei zugänglich genommen wurde. Und das […]

Lesen Sie diesen Artikel: Belgien vs Google, nächste Runde
Kultur

NetzpolitikTV: Interview mit Johannes Loxen

Das aktuelle NetzpolitikTV-Interview habe ich mit Johannes Loxen von SerNet gemacht. SerNet bietet als Unternehmen u.a. Dienstleistungen rund um das Samba-Projekt an. In dem Interview geht es um seine Erfahrungen mit einer Open-Source-Strategie als Geschäftsmodell, sowie um Softwarepatente und welche schädlichen Auswirkungen diese für die IT-Industrie haben. Hier klicken, um den Inhalt von de.sevenload.com anzuzeigen […]

Lesen Sie diesen Artikel: NetzpolitikTV: Interview mit Johannes Loxen
Kultur

Heute Abend: iCommons – Summit bei Matrix

Einen Audio-Bericht über den iCommons – Summit 2007 in Dubrovnik gibt es heute Abend in der Sendung Matrix um 22:30h beim ORF zu hören. In der Futurezone gibt es einen kleinen Bericht: ICommons sucht neue Geschäftsmodelle. Das alternative Lizenzmodell „Creative Commons“ und viele andere Bewegungen zum Schutz und zur Förderung des digitalen Gemeinguts sind auf […]

Lesen Sie diesen Artikel: Heute Abend: iCommons – Summit bei Matrix
Generell

Youtube will User an Einnahmen beteiligen (Revver tut das schon)

Neues Bekanntes von Web 2.0-Geschäftsmodellen: YouTubers to get ad money share berichten die BBC News. Demnach sollen User, die ihr eigenes Material bei Youtube bereitstellen, an den Werbeeinnahmen beteiligt werden: YouTube founder Chad Hurley confirmed to the BBC that his team was working on a revenue-sharing mechanism that would „reward creativity“. The system would be […]

Lesen Sie diesen Artikel: Youtube will User an Einnahmen beteiligen (Revver tut das schon)
Generell

Geld verdienen durch das Verschenken von Spielen

Die IHT berichtet über neue Geschäftsmodelle im Contentbereich: Internet pushes concept of ‚free‘ content. Electronic Arts verkauft das Spiel FIFA07 in Europa zum normalen Preis von ca. 50 Euro. In Süd-Korea wurde das Spiel zum kostenfreien Download bereitgestellt. Fünf Millionen Downloads gab es daraufhin. Das neue Geschäftsmodell ist, dass EA mit „Premium-Content“ Geld verdient. Zusätzliche […]

Lesen Sie diesen Artikel: Geld verdienen durch das Verschenken von Spielen
Generell

Kreative Preissysteme bei Microsoft

Irgendwelche kreativen Produktmanager bei Microsoft haben sich ein lustiges Preissystem bei einem neuen Video-on-Demand Online-Store für die X-Box und Zune ausgedacht. Man kauft Punkte und damit dann wiederum digitale Waren. Gulli beschreibt das System: Komplizierter gehts immer. Videodownloads im Internet: in der Regel sind die Dienste teuer und die erstandenen Medien DRM-verseucht. Das reicht in […]

Lesen Sie diesen Artikel: Kreative Preissysteme bei Microsoft
Generell

NetzpolitikTV: Das Interview mit Lawrence Lessig bei Google Video

Hier ist das komplette NetzpolitikTV-Interview mit Lawrence Lessig im komfortablen Player-Format zum sofort im hier und Netz anschauen, ohne die Dateien herunter laden zu müssen. Die einzelnen Dateien stehen hier auch einzeln zum Download zur Verfügung. Nachdem meine Versuche gescheitert sind, OGG Theora Files bei Sevenload hochzuladen, hab ich diese nun bei Google Video geparkt. […]

Lesen Sie diesen Artikel: NetzpolitikTV: Das Interview mit Lawrence Lessig bei Google Video
Generell

Longtail für Einsteiger

Spiegel-Online führt Einsteiger in die „Longtail-Thematik“ ein: Das dünne Ende der Ladenhüter. Seine These: Die Zukunft insbesondere der Medien- und Unterhaltungsindustrie liege in der breiten Befeuerung von Nischenmärkten, während die Konzentration auf Mainstream und Megaseller eine Strategie von gestern sei. Möglich und profitabel, so Anderson, wird diese Entwicklung durch das Internet und die damit verbundenen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Longtail für Einsteiger
Demokratie

Aktion:Remixt Lessig!

Anfang letzter Woche hatten wir die Chance, ein Interview mit Lawrence Lessig in Berlin zu machen. Lawrence Lessig ist Autor mehrerer Bücher, ein US-amerikanischer Jura-Professor an der Stanford Law School und Mitgründer von Creative Commons. Im Moment ist er für ein Jahr Fellow an der American Academy in Berlin und hat sich hierher zurückgezogen, um […]

Lesen Sie diesen Artikel: Aktion:Remixt Lessig!
Generell

EU: Neufassung des Rechtsrahmens für elektronische Kommunikation

Die EU-Kommission hatte Empfehlungen zur Neufassung des Rechtsrahmens für elektronische Kommunikation (PDF-Dokument) verkündet und zur Diskussion nach Brüssel eingeladen. Dabei gehts um sichere INfrastrukturen, Frequenzhandel und einiges mehr. Heise berichtet daüber: Kritik an EU-Vorschlag zur Regelung elektronischer Kommunikation. Auch die Pläne der Kommission, bei der Frequenzenvergabe stärker auf den Markt zu setzen, treffen auf Widerstand. […]

Lesen Sie diesen Artikel: EU: Neufassung des Rechtsrahmens für elektronische Kommunikation