NetzpolitikTV: Das Interview mit Lawrence Lessig bei Google Video

Hier ist das komplette NetzpolitikTV-Interview mit Lawrence Lessig im komfortablen Player-Format zum sofort im hier und Netz anschauen, ohne die Dateien herunter laden zu müssen. Die einzelnen Dateien stehen hier auch einzeln zum Download zur Verfügung. Nachdem meine Versuche gescheitert sind, OGG Theora Files bei Sevenload hochzuladen, hab ich diese nun bei Google Video geparkt. Die Plattform ist mir eigentlich auch sympathischer, da sie zugleich Downloads im OGG-Format anbietet und über eine Fullscreen-Option verfügt.

1) Was ist Creative Commons?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


2) Creative Commons Lizenzen erklärt: Der Unterschied zwischen nicht-kommerzieller und kommerzielle Nutzung?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


3) Wie kann man Dateien als Creative Commons lizenziert markieren?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


4) Was sind “Hybride Economies” und “Sharing Economies”? Was sind richtige Geschäftsmodelle, die auf “sharing” basieren?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


5) Was ist an Kopierschutzsystemen falsch?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


6) Informationelle Ökologie: Was kann die Free Culture Bewegung von der Umweltbewegung lernen und was sind die Bilder der Free Culture Bewegung?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


7) Was sind die Science Commons und wie unterscheiden sie sich von den Creative Commons?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


8) Verwertungsgesellschaften wie die GEMA akzeptieren keine Creative Commons Lizenzierung, gibt es dafür berechtigte Gründe?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


9) Welche Chancen bieten die Creative Commons Lizenzen für Nichtregierungsorganistaionen?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


10) Die Netzneutralität-Debatte – Worum geht es da?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


11) Was würde Lessig deutschen Politikern sagen, die das Urheberrecht reformieren?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


12) Abschluss: Welche Lizenz für dieses Interview?

Hier klicken, um den Inhalt von video.google.com anzuzeigen


Die restlichen Teile kommen in den nächsten Stunden noch hinzu.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

6 Ergänzungen

  1. Tim: Die Dateien gab es alle schonmal einzeln, wenngleich zum Download und nicht alle 12 Teile des Interviews angehängt. Hier ist nur nochmal die bequeme Version für die Menschen, die sich die Dateien nicht downloaden wollen.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.