The Long Tail of Gadgets

Bei MediaBerkman gibt es einen neuen Podcast: The Long Tail of Gadgets – How Open Source Hardware is Enabling Bottom Up Innovation in Electronics.

Open source software has collapsed the cost of innovation in the digital world. Now open source hardware IP promises to do the same in the physical world of electronics. As an example of this emerging trend, Peter Semmelhack, founder and CEO of Bug Labs, demonstrates Bug Labs’ product BUG.

Hier ist die MP3.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

2 Ergänzungen

    1. Hi, ja es stimmt,

      und es geht noch weiter: Das Original-MP3
      von der MediaBerkman Website hat den gleichen Knacks. Anscheinend hat da die Endkontrolle etwas daneben gehauen.
      Und als ich mir das Video dazu ansehen wollte, kam: kein Q(uick)T(ime) installiert. Aber das 7.6 Update hat anscheinend so einige Probleme ausgelöst, weshalb ich einfach mal für jetzt Abstand genommen habe, schade dass.

      mfg: AndreasP

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.