Prototype Fund: Projekte zu Künstlicher Intelligenz und Zukunftstechnologien gesucht

Bis zum 30. September läuft die fünfte Bewerbungsrunde des Prototype Fund. Gesucht werden Open-Source-Projekte, die sich mit Zukunftstechnologien wie Maschinellen Lernverfahren, Bioinformatik oder Künstlicher Intelligenz auseinandersetzen. Zu vergeben gibt es 47.500 Euro für einzelne Entwickler oder interdisziplinäre Teams.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Mit der fünften Themenrunde ruft der Fund besonders Projekte zur Bewerbung auf, die sich im Rahmen ihrer Entwicklungsarbeit mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:
    

  • Welche gesellschaftlichen Themen können mit Hilfe von Maschinellem Lernen besser erschlossen und bearbeitet werden, und wie?
  • Wie können neue Technologien uns dabei helfen, existierende Ungerechtigkeit zu adressieren (und zu reduzieren), statt diese zu verstärken?
  • Neue Technologien erklären und verstehen: Wie funktionieren Maschinelles Lernen oder Künstliche Intelligenz? Was sind Gefahren, Mythen und Chancen?

Es geht uns explizit nicht darum, neue Technologien auf beliebige Probleme zu anzuwenden, sondern Entwicklungen und Anwendungsfelder genau zu untersuchen.

Der Prototype Fund ist ein gemeinsames Förderprogramm für soziale Innovationen der Open Knowledge Foundation und des Bundesministeriums fürs Bildung und Forschung. Mehr Infos gibt es auf der Webseite des Projekts.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.