Linkschleuder

Neuer Rekord: 855 Einreichungen beim CfP der re:publica

Die re:publica berichtet auf Twitter:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Und ich muss mich die kommenden zwei Wochen durch alles durchklicken und bewerten. Und leider einen Großteil davon ablehnen, weil kein ausreichender Platz für Alles.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.