Jung & Naiv – Folge 47: „Wettbewerbsfähigkeit“ & Lösung der Eurokrise

Mit Harald Schumann (Tagesspiegel; Autor Arte-Doku „Staatsgeheimnis Bankenrettung“) geht es um die Situation in der Eurozone. Nachdem ich mit Harald zuvor über die Profiteure der Bankenrettungen (Folge 38) und Deutschlands Wirtschaftsnationalismus (Folge 41) gesprochen habe, wundere ich mich diesmal, was eigentlich der Begriff „Wettbewerbsfähigkeit“ bedeutet, der ständig in den Medien herumschwirrt. Außerdem erklärt er mir, wie die Eurokrise mithilfe zwei großer Schritte zu lösen ist.

Feedback? Sharing? Abonnieren? Yes, please.

6 Kommentare
  1. brainwashed 5. Mai 2013 @ 17:02
Wir wollen 2016 noch schlagkräftiger werden. Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende für mehr netzpolitik.org, damit wir weiter kritisch und unabhängig bleiben können. Spenden