Kultur

Netzpolitik.TV 071: Interview mit Joscha Häring von Freedroidz

Auf dem Berliner Linuxtag haben wir mit Joscha Häring vom Freedroidz-Projekt gesprochen.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Das von einer Softwarefirma mitfinanzierte OpenSource-Projekt bietet Roboter-Programmierworkshops für Schulklassen an. Verwendet werden Legos Mindstorms-Roboter, die dank einer alternativen Firmware das an Schulen weit verbreitete Java verstehen.

 

Das Ziel von freedroidz ist es, die Schwellen für den Einstieg ins Programmieren so niedrig wie möglich zu gestalten. Wir denken, dass man programmieren am besten lernt, indem man sofort loslegen kann. Genau das soll freedroidz bieten. Ein Werkzeug, dass nach der Installation sofort einsatzfähig ist und die nötigen Funktionen bietet, um in kürzester Zeit und ohne große Vorkenntnisse dein eigenes Programm auf deinem Roboter laufen zu lassen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.