Demokratie

Die Cencilia – Schäublone

Ein erster Vorschlag für eine Cencilia – Schäublone wurde schon gebastelt. Aber vielleicht geht das auch noch anders mit einem anderen Bild? Praktisch wären auch SVG-Vorlagen für T-Shirts.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

[Danke an Stefan B. für die Vorlage]

Und schon ist der zweite Vorschlag da, den jemand ins Piraten-Wiki gepackt hat. Finde ich schon besser gelungen:

Gibts hier in großer Auflösung.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
38 Kommentare
  1. Habt ihr noch nie was von Adobe Illustrator gehört? Lasst mir son Bild zu kommen per Mail, dann mach ich euch mal eine anständige Vorlage!

    Beste Grüße an diesen Montag aus Münster,
    vertic4l

  2. Jetzt zeigt sich, dass die Zensurbemühungen von Frau von der Leyen einen durchaus sinnvollen (wenn auch unbeabsichtigten) Nebeneffekt haben:
    Die Leute sind für das Thema sensibilisiert, wissen worum es geht und wissen wie man eine Gegenkampagne führt.

    In diesem Sinne – herzlichen Dank, Zensursula!

  3. Die Matrize finde ich zu stark simplifiziert. Ein bisschen mehr sollten die Gesichtszüge schon hervortreten, sonst lässt sich kaum erkennen, dass das Malmström sein soll…..

  4. Vielleicht ist in diesem Fall die Schablone das falsche Mittel. Die Frau kennt doch niemand, anders als Schäuble und von der Leyen. Besser wäre ein Motiv, dass schnell das Thema Netzsperren benennt und das mit Brüssel verknüpft.

    Mit meinem Zensursula-Shirt bin ich dann und wann angesprochen worden von Leuten. Aber bei Censilia dürfte das kaum so sein. Da fehlt eine klare Brücke zum Thema.

  5. Ich finde zusätzlich zur Grafik sollte noch ein imprägnanter Schriftzug gefunden werden der sich von der anti-Zensursula-Kampagne deutlich abhebt, damit die Menschen auf der Straße bemerken das es sich um eine neue „Bedrohung“ handelt.

  6. Naja, die Dinger fand ich noch nie wirklich beeindruckend. Und „Censilia 2.0“ zeugt höchstens von mangelnder Kreativität. Stasi 2.0 hat ja, wenn auch meiner Meinung nach etwas geschmacklos, klar auf etwas angespielt.

    Vielleicht soll man das ja auch als eine Anspielung auf eine Anspielung betrachten, aber dann ist das Ding auch nur für Piratentreffs zu gebrauchen bei denen sich die Teilnehmer sowieso schon einig sind.

  7. Da kommen mir nur Simon und Garfunkel in den Sinn…

    Oh Cecilia, you’re breaking my network
    You’re shaking my confidence daily
    Oh, Cecilia, I’m down on my knees
    I’m begging you please to go home
    Come on, go home

    Making love in the afternoon without Cecilia
    Up in my netroom
    I got up to wash my face
    When I come back to the net
    Someone’s taken my ip

  8. Es gibt ab sofort ein Censilia 2.0 Shirt bei uns zu kaufen: http://www.getdigital.de/products/Censilia

    5 EUR vom Kaufpreis spenden wir an den AK Zensur (dies werden wir nachweisbar durch Veröffentlichung des Screenshots der Überweisung vornehmen)

    Um dieses Shirt zu erstellen, habe ich zwei Schablonen erstellt, die sicherlich auch für andere spannend sind:

    http://www.getdigital.de/download/censilia_positiv.pdf

    http://www.getdigital.de/download/censilia_negativ.pdf

    Viel Spaß damit :)

  9. Hier auch noch eine Schäublone: http://twitpic.com/1byrwg
    Sie zeichnet sich durch durchgängige und verbundene Flächen aus, was sie zu einer wirklichen Schäublone werden lässt, sie kann also nicht nur gedruckt, sondern auch wirklich zum Ausschneiden und Sprühen genutzt werden. Auch Negativformen sollten soweit möglich sein.

    SVG dazu hier: http://pastebin.com/KrvLDVwb
    Habe es mal im Quelltext hochgeladen, wusste sonst nicht, wo ich SVG-Bilder hochladen könnte. Einfach kopieren und in eine Text-Datei mit der Endung .svg schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.